Prominente und ihr erstes Feuerwehr-Magazin

Interesse für Berufsfeuerwehr gefördert

Dirk Aschenbrenner, Präsident der vfdb und Direktor der Feuerwehr Dortmund: “Mein erstes Feuerwehr-Magazin war die Ausgabe Mai 1984. Als 15-jähriges Mitglied der Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Meppen musste ich natürlich den Bericht über „meine“ Feuerwehr in den Händen halten. Sehr spannend fand ich damals die Reportage über die Berufsfeuerwehr München, welche sicher mein Interesse, Berufsfeuerwehrmann zu werden, gefördert hat.

Das Feuerwehr-Magazin feiert im Dezember 2023 sein 40-jähriges Jubiläum. Viele begleitet das Magazin seit vielen Jahren. Auch zahlreiche bekannte Persönlichkeiten lesen das Feuerwehr-Magazin gerne und regelmäßig. Für unsere Jubiläumsausgabe haben wir nachgefragt, seit wann sie zu den Feuerwehr-Magazin-Leserinnen und Lesern gehören.

Anzeige

Die Jubiläumsausgabe gibt es aktuell im Zeitschriftenhandel oder versandkostenfrei im Feuerwehr-Magazin-Shop!

Seit 1984 hat sich das Feuerwehr-Magazin kontinuierlich weiterentwickelt und ist heute ein weit verbreiteter und wichtiger Teil der Fachkommunikation. Daher freue ich mich, dass ich als Präsident der vfdb selber schon das ein oder andere Mal im Feuerwehr-Magazin zu Wort kommen durfte. Alles Gute zum Jubiläum.”

Dirk Aschenbrenner mit der Feuerwehr-Magazin-Ausgabe vom Mai 1984.
Rosenbauer-Kalender
Der Klassiker unter den Feuerwehr-Kalendern! Er ist ein echter Klassiker – der Fahrzeug-Kalender von Rosenbauer. Jetzt schnell sichern!
16,90 €
AGB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert