Initiative von AvD und Goodyear

Held der Straße: Wertschätzung für Ersthelfer und Menschen mit Courage

In den frühen Morgenstunden war der 29-jährige Valerij Bach von der Arbeit auf dem Heimweg Richtung Worms (RP), als er einen verunfallten Pkw entdeckte. Das Fahrzeug war offensichtlich frontal in eine Baumreihe gekracht. Neben dem Pkw saß eine Frau – verletzt und unter Schock. Valerij Bach leistete Erste Hilfe, setzte den Notruf ab und sicherte die Unfallstelle. Für diese Courage haben der Automobilclub von Deutschland (AvD) und Goodyear den Wormser zum “Held der Straße” des Monats September gekürt.

Als Held der Straße des Monats September ausgezeichnet wurde Valerij Bach aus Worms (RP). Foto: AvD

Am 10. September 2017 gegen 6 Uhr morgens fuhr Valerij Bach auf der B47 von Monsheim aus in Richtung Worms. Er kam auf eine vermeintliche Unfallstelle zu: Ein Wagen war von der Fahrbahn abgekommen und frontal mit mehreren Bäumen kollidiert. Die Fahrerin hatte sich bereits aus eigener Kraft aus ihrem Fahrzeug befreit. „Sie war ansprechbar, aber stand offensichtlich unter Schock und hatte starke Schmerzen in der Hüfte und im Bein“, beschreibt Valerij Bach die Situation vor Ort.

Die Frau erzählte ihm, wie sie einem entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen musste und deshalb von der Straße abkam. “Mir war sofort klar, dass sie medizinische Hilfe benötigt”, schildert der 29-jährige Chemikant seine Gedanken. “Dank der vielen Lehrgänge in unserem Unternehmen war ich auf die Situation aber gut vorbereitet und innerlich sehr ruhig”, so Valerij Bach. Er bemühte sich, die verletzte Frau in den kühlen Morgenstunden warmzuhalten. Außerdem alarmierte er umgehend die Rettungskräfte.

Da aus dem Wagen immer noch Qualm emporstieg, wurde außerdem die Feuerwehr alarmiert. Auch die Sicherung der Unfallstelle mit einem Warndreieck übernahm der Ersthelfer aus Worms. “Und dann waren da noch die Trümmer auf der Straße”, schildert Valerij Bach die Situation weiter: “Damit nicht noch ein Unfall passiert, habe ich die größten Schrottteile selbst von der Fahrbahn entfernt.” Kurz darauf stoppten weitere Fahrer und boten ihre Hilfe an.

7 Schritte: Richtiges Vorgehen für Ersthelfer bei Verkehrsunfällen

 

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: