Großbrand: So viel Schaden kann ein Feuerwerkskörper anrichten

Wiefelstede-Metjendorf (Kreis Ammerland, NI) – Eine Silvesterrakete schlägt in der Neujahrsnacht 2017 in einen Entsorgungsbetrieb ein und löst einen Großbrand aus: Dort gelagerte PET-Flaschen entzünden sich, die Flammen greifen auf weiteres Lagergut sowie eine Halle über. Wir zeigen eine Grafik aus unserem Einsatzbericht und erklären die Besonderheiten.

Beim Großbrand in einem Entsorgungsbetrieb in Wiefelstede (Kreis Ammerland, NI) kommt auch die einzige Drehleiter des Kreises Ammerland zum Einsatz. Foto: Michael Rüffer
Michael Rueffer
Beim Großbrand in einem Entsorgungsbetrieb in Wiefelstede (Kreis Ammerland, NI) kommt auch die einzige Drehleiter des Kreises Ammerland zum Einsatz. Foto: Michael Rüffer

Einsatzbericht “Rakete löst Großbrand aus”

Sechsseitiger Beitrag in Ausgabe 4/2017 des Feuerwehr-Magazins

>> Hier Heft online bestellen oder digitale Ausgabe herunterladen <<

  1. Kreisübergreifend arbeiten rund 170 Kräfte aus drei Gemeinden (Wiefelstede, Rastede, Bad Zwischenahn), von der Technischen Zentrale des Kreises Ammerland und aus der Stadt Oldenburg (Berufs- und freiwillige Feuerwehr) im Einsatz zusammen.
  2. Es brennen Kunststoffe und Papierballen, die sich erst nach Stunden ablöschen lassen. Dafür müssen Bagger eingesetzt werden, die das Brandgut auseinanderziehen.
  3. Ein Innenangriff in der Halle wird wegen zu hoher thermischer Belastung und Gefährdung des Angriffstrupps durch Propangasflaschen abgebrochen.
  4. Für die Wasserversorgung verlegen die Feuerwehren mit drei Schlauchwagen Schlauchleitungen zu Löschwasserbrunnen und einem 1,5 Kilometer entfernten Regenrückhaltebecken.
  5. Nicht nur die SEG Betreuung des DRK, sondern auch Anwohner versorgen die Einsatzkräfte mit Essen und Getränken.
  6. Der Schaden liegt im sechsstelligen Bereich.
Übersicht der Einsatzstelle mit einer Auswahl von Fahrzeugen. Grafik: Feuerwehr-Magazin/Jung
Übersicht der Einsatzstelle mit einer Auswahl von Fahrzeugen. Grafik: Feuerwehr-Magazin/Jung

Den sechsseitigen Einsatzbericht mit ausführlichen Informationen zu Ablauf, einer Aufstellung der eingesetzten Kräfte und weiteren Fotos findet Ihr in Ausgabe 4/2017 des Feuerwehr-Magazins (ID 174), das Ihr hier online bestellen könnt.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: