Qualität auf sehr gutem Niveau

Gitterbox-Rollwagen im Praxistest

Bremen – Logistik- sowie Einsatzfahrzeuge mit Ladebordwand und Platz für Zusatzbeladung boomen. Und damit steigt auch der Bedarf an Rollcontainern beziehungsweise Rollwagen. Einer der Klassiker ist die Gitterbox. Im Prinzip jeder Hersteller hat dieses Modell im Angebot. Fast jede Feuerwehr mit Logistikkonzept nutzt mindestens ein Exemplar davon. Wir haben zehn Gitterbox-Rollwagen im Praxiseinsatz getestet. Und dabei einige Überraschungen erlebt.

Unsere Tester mit den zehn getesteten Rollwagen: Rosenbauer (RC Profile Gitterbox), Feig (Feig Rollcontainer), MiniTec (Rollcontainer Grundmodul LR2 Gitterbox), Munk Group (Rollcontainer Gitterbox hoch), RollCon (RC Gitterbox hoch), Hensel Fahrzeugbau (Rollwagen Gitterbox F1165), Theis Brandschutztechnik (RO 8.12 GI/AL), BTG (Rollcontainer Gitterbox), Logiroll (Gitterbox Bundeswehr) und Fritz Emde (Rollcontainer Gitterbox Klappe rechts). Foto: Hegemann

Auf fast 10.000 Rollcontainer Jahresproduktion bringen es alleine die zehn Hersteller, die bei unserem Test vertreten waren. „Die Nachfrage ist in den letzten Jahren kontinuierlich angestiegen“, sagt Helmut Dörr, Vertrieb Rettungstechnik bei der Munk Group (ehemals Günzburger Steigtechnik). „Und wir sehen in dem Segment weiteres Wachstumspotential.“ Mit rund 2.500 verkauften Rollcontainern pro Jahr ist die Munk Group aktuell Marktführer in Deutschland. Aber die Konkurrenz in dem Bereich ist enorm. Geschätzte 20 Firmen bieten Rollcontainer für Feuerwehren an.

Anzeige

Aus praktischen Gründen konnten wir nur zehn Rollcontainer beim Test berücksichtigen. Die Plätze wurden nach dem Windhund-Prinzip vergeben. Die ersten zehn positiven Rückmeldungen ergatterten einen Platz.

Feuerwehr Adventskalender
Lieferung: 3-5 Werktage Gern kannst Du uns schon jetzt Deinen Motiv-Vorschlag für 2022 senden: shop@feuerwehrmagazin.
4,50 €
AGB

Innerhalb kürzester Zeit sagten nachein­ander die Firmen Rosenbauer (RC Profile Gitterbox – Startnummer 1), Feig (Feig Rollcontainer – Startnummer 2), MiniTec (Rollcontainer Grundmodul LR2 Gitterbox – Startnummer 3), Munk Group (Rollcontainer Gitterbox hoch – Startnummer 4), RollCon (RC Gitterbox hoch – Startnummer 5), Hensel Fahrzeugbau (Rollwagen Gitterbox F1165 – Startnummer 6), Theis Brandschutztechnik (RO 8.12 GI/AL – Startnummer 7), BTG (Rollcontainer Gitterbox – Startnummer 8), Logiroll (Gitterbox Bundeswehr – Startnummer 9) und Fritz Emde (Rollcontainer Gitterbox halbe Klappe rechts – Startnummer 10) zu. Ziegler und Jerg meldeten sich ebenfalls frühzeitig, verzichteten aber auf eine Teilnahme am Test.

Zu Beginn des Testes sollten die Feuerwehrleute sich die Produkte ganz in Ruhe in der Fahrzeughalle anschauen, sich Ausstattungsvarianten erklären lassen und die Verarbeitungsqualität prüfen. Foto: Hegemann

Als Teststandort wählten wir Wittlich in Rheinland-Pfalz aus. Das dortige Feuerwehrhaus bietet ideale Voraussetzungen: Direkt neben der Fahrzeughalle gibt es Frei- und Übungsflächen mit unterschiedlichen Untergründen (Schotter, Wiese, gepflasterte und geteerte Bereiche). Und auch personell unterstützte uns die Feuerwehr Wittlich: Die Hälfte unserer 18 Tester (17 Männer und eine Frau) kam aus einer der vier Abteilungen der FF.

Überraschender Testsieger

Ein ganz entscheidendes Kriterium bei Rollcontainer/Rollwagen sind die Bremsen. Wie schnell steht ein Wagen? Wieviel Kraft ist nötig, um die Totmann-Bremse zu drücken? Es gab einen Rollwagen im Testfeld, der stand quasi sofort – und das sogar aus flotter Fahrt heraus und beladen. „Phänomenale Bremsen hat der RC Gitterbox hoch von RollCon“, brachte es Tester Stefan Neuhaus von der FF Mayen auf den Punkt. 1,19 vergaben die Tester im Durchschnitt für die Bremsen des RollCon. Auch auf der schiefen Ebene stand die RC Gitterbox hoch bombenfest.

In sieben der 13 Kategorien erzielte das RollCon-Produkt die alleinige Bestnote. Bei den Rädern erhielten RollCon und Rosenbauer gemeinsam eine 1,65. Bei den restlichen fünf Kategorien landete RollCon jeweils auf Platz 2. Mit der Gesamtnote von 1,54 lag die RC Gitterbox hoch am Ende recht deutlich vorne und sicherte sich den Testsieg. Ein beachtlicher Erfolg: Das Unternehmen war erst 2018 gegründet worden.

An zwei Gerätewagen Logistik überprüften die Tester die Bremseigenschaften an der schiefen Ebene und die Befestigungsmöglichkeiten der Rollwagen im Fahrzeug. Foto: Hegemann

Mit kleinem Abstand dahinter kamen die Produkte von Rosenbauer RC Profile Gitterbox (Platz 2, Gesamtnote 1,81), Gitterbox Bundeswehr von Logiroll (Platz 3, Gesamtnote 1,89) und Feig Rollcontainer (Platz 4, Gesamtnote 1,9) ins Ziel. Mit einer Gesamtnote von 1,99 belegte der Rollcontainer Gitterbox hoch von der Munk Group in unserem Test den fünften Platz. 

Wie diese Gesamtnoten zu Stande kamen, wo welcher Rollwagen seine Stärken und seine Schwächen hat, was die Produkte kosten (Preis-Leistungs-Verhältnis beachten), welchen Stellenwert die Ladungssicherung hat und aus welchen Materialien die Rollwagen gefertigt werden, lest ihr in der November-Ausgabe des Feuerwehr-Magazins. Aktuell befindet sich diese Ausgabe noch im Handel. Bei uns im Online-Shop kann das Heft auch ganz bequem bestellt werden, zum sofortigen Download oder klassisch als gedruckte Ausgabe (kostenloser Versand. >>>Hier geht es direkt zur November-Ausgabe 2021<<<

Auf den Plätzen sechs und sieben landeten nahezu gleichauf der Rollwagen Gitterbox F1165 von Hensel Fahrzeugbau (2,31) und das Grundmodul LR2 Gitterbox von MiniTec (2,34). Mit eine Durchschnittsnote von 2,7 belegte der RO 8.12 GI/AL von Theis Brandschutztechnik Platz acht im Test. Platz 9 ging an die Gitterbox Klappe rechts von Fritz Emde. Gesamtnote 3,31. Der Rollcontainer Gitterbox von BTG (Brandschutztechnik Görlitz) erhielt die Gesamtnote 3,46. Platz 10 im Praxistest. 

Um die beladenen Rollwagen über die aufgeweichte Wiese zu schieben, war dann schon einige Manpower erforderlich. Foto: Hegemann

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.