Live-Kongress 2023 von Atemschutzunfaelle.eu in Halle

Gesund rein, sicher wieder raus

Halle (Saale, ST) – Das Team des Sicherheitsportals Atemschutzunfaelle.eu lädt zum Live-Kongress 2023 zur Einsatzsicherheit für Feuerwehren mit zahlreichen Vorträgen aus der Praxis für die Praxis. Termin ist der 11. März 2023 in Halle (Saale) in Sachsen-Anhalt. Die Mitglieder versprechen wichtige Impulse, um die Sicherheit im riskanten Feuerwehralltag zu verbessern.

Symbolbild: ein Unfall im Atemschutzeinsatz. (Bild: Preuschoff)

Einstieg in die eintägige Veranstaltung mit Vorträgen und einer begleitenden Fachausstellung wird der Vortrag von René Königstein und Michael van Kempen aus dem nordrhein-westfälischen Neuss sein. Dort kam es Ende Dezember 2017 zu einem folgenreichen Kellerbrand, bei dem zwei Atemschutzgeräteträger schwer verletzt wurden, aber glücklicherweise gerettet werden konnten. Über den Vorfall selbst, die Herausforderungen für die Einsatzleitung in der Lage, den Weg zurück in den Feuerwehrberuf und die detaillierte, vorbildliche Aufarbeitung des Unfalls werden ein Mitglied des verunfallten Trupps sowie eine der eingesetzten Führungskräfte berichten.

Anzeige

Einen Blick über die Grenzen vermittelt im Anschluss daran Paul Schroeder. Der Generaldirektor des Großherzoglichen Feuerwehr- und Rettungsdienst Korps (CGDIS) ist langjähriges Mitglied im Team Atemschutzunfaelle.eu und stellt den Umgang mit kritischen Ereignissen im Feuerwehrsystem des Großherzogtums Luxemburg vor.

Klemmbrett Mappe mit Feuerwehr Motiv
Durch die Dokumentenklemme wird die Klemmbrett Mappe mit Feuerwehr Motiv zu einem vielfältig einsetzbaren Helfer.
8,90 €
AGB

Ein Themenblock rund um die körperliche und mentale Gesundheit der Einsatzkräfte schließt sich an:  „Mir liegt da was am Herzen“. Unter diesem Motto geht Dr. Frank Eisenblätter auf die Gesundheit der Einsatzkräfte ein. Er wird an Warnzeichen für Überlastung erinnern und über den „Feuerwehr-TÜV“ sprechen. Es folgen zwei weitere Vorträge von Praktikern aus dem Team Atemschutzunfaelle.eu. Der Stuttgarter Berufsfeuerwehrmann Severin Frank wird als sehr engagierter Athlet Impulse zur Verbesserung der funktionalen Fitness bei der Feuerwehr geben. Und Jonas Kohler aus der Schweiz erläutert das mentale Training, welches derzeit an der Höheren Fachschule für Rettungsberufe von Schutz & Rettung Zürich etabliert wird.

Fachliche Aspekte zur Verbesserung der Arbeitssicherheit im Innenangriff präsentiert Guido Volkmar. Der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Realbrandausbildung im Land NRW stellt die Hintergründe zur Taktik „Brandbekämpfung zur Menschenrettung“ vor, die das Ziel verfolgt, die Lage im Einsatzgeschehen für Bewohner und Rettungskräfte zügig zu entspannen. Zum Abschluss des Tages stellt Lars Seeger, Berufsfeuerwehrmann in Hamburg, die Frage: „Wie überlebe ich meinen Atemschutznotfall?“ Guido Volkmar und Lars Seeger sind als Trainer und Referenten ebenfalls seit Jahren im Namen von Atemschutzunfaelle.eu im deutschsprachigen Raum unterwegs, um die Feuerwehrwelt ein Stückchen sicherer zu machen.

In den Pausen stehen namhafte Dienstleister, Händler und Hersteller für den Gedankenaustausch zur Verfügung und präsentieren ihre Produkte.

Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter https://events.atemschutzunfaelle.eu/.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.