Produkt: Feuerwehr-Magazin Jahresabonnement Plus
Feuerwehr-Magazin Jahresabonnement Plus
Lies das Feuerwehr-Magazin in der Printversion und als digitale Ausgabe auf deinem Smartphone, Tablet und PC.
Erfahrungsberichte gesucht

eMobilität bei der Feuerwehr

München – Schon vor über 100 Jahren setzte die Berufsfeuerwehr München Elektrofahrzeuge ein. Unlängst stellten die Münchner jetzt 14 e-Golf in Dienst – und gehört damit zu den Vorreitern in Deutschland. Wir wollen das Thema “eMobiltät bei der Feuerwehr” demnächst gerne aufgreifen und suchen dafür eure Erfahrungsberichte. Und außerdem interessiert uns Eure persönliche Meinung dazu. 

Die Firma Rosenbauer präsentierte im Zuge ihrer 150-Jahr-Feier 2016 erstmals die Studie Concept Fire Truck, kurz CFT. Ein richtiges Löschfahrzeug mit Elektroantrieb. Ein zusätzlich eingebauter Dieselmotor soll nur bei Bedarf zugeschaltet werden und die Batterien wieder aufladen. Inzwischen wurde das CFT weiterentwickelt und wird von großen Berufsfeuerwehren in Europa getestet. Die ersten Ergebnisse sind vielversprechend. eMobilität wird in Zukunft bei Feuerwehren eine Rolle spielen, weil der Schadstoffausstoss in den Großstädten gesenkt werden muss. Und aktuell drohen Fahrverbote für Fahrzeuge mit klassischen Dieselmotoren. Dem kann mit reinen Elektro- oder Hybridmotoren entgangen werden.

Anzeige

Auch der Concept Fire Truck von Rosenbauer wird von Elektromotoren angetrieben. Foto: Hegemann

Auch DFV-Präsident Hartmut Ziebs steht dem Elektroantrieb aufgeschlossen gegenüber: “Ich glaube, die Feuerwehr sollte sich hier an die Spitze der Bewegung setzen und die Technik möglichst bald großflächig einsetzen.” Der Anteil von Fahrzeugen mit klassischen Verbrennungsmotoren wird in den kommenden Jahren kontinuierlich sinken, sind sich alle Experten sicher. Aktuell scheint der Trend bei den Motoren eindeutig in Richtung Elektro-Antrieb zu gehen.

Unter dem Titel “eMobilität bei der Feuerwehr – gestern, heute, morgen” wollen wir das Thema aufgreifen. Und dafür benötigen wir Eure Unterstützung. Bitte teilt uns doch kurz per Mail mit, welche Feuerwehren schon Fahrzeuge mit Elektro- oder Hybridmotor einsetzen. Um welche Fahrzeuge handelt es sich dabei (Typ, Fahrgestell, Aufbau)? Und für welche Zwecke sind diese Fahrzeuge im Einsatz? Außerdem würden uns die gemachten Erfahrungen interessieren: Wie klappt es mit dem Aufladen? Reicht die Akkukapazität/Reichweite? Wird das Fahrzeug im Winter warm? Gab es schon technische Probleme? Bitte schickt mir einfach eine kurze Mail an hegemann@feuerwehrmagazin.de.

Und außerdem interessiert uns Eure Meinung zum Themen-Komplex eMobiltät bei der Feuerwehr.

Produkt: Download Freiwillige Feuerwehr Duisburg
Download Freiwillige Feuerwehr Duisburg
Wenn das Geld knapp ist: ausführliche Vorstellung der freiwilligen Feuerwehren in Duisburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.