Dorfvorstand setzt sich für Feuerwehr ein

Scharbeutz (SH) – Der Dorfvorstand Scharbeutz (Kreis Ostholstein) unterstützt erneut aktiv die Freiwillige Feuerwehr Scharbeutz. Dieses Mal spendet der Vorstand von den Standgebühren eines Hallenflohmarktes im März einen Satz mit Kranzubehör für das Teleskopmastfahrzeug.

Das neue Hebegeschirr im Wert von 200 Euro soll das neue Hubrettungsgerät von der Feuerwehr Scharbeutz für Technische Hilfeleistungen optimieren. Michael Pätau und Hans Karpinski vom Dorfvorstand übergaben das Kranzubehör an den Ortswehrführer Sebastian Levgrün und an den Gerätewart Holger Schimanski. “Wir setzen uns super gerne für die Feuerwehr ein, denn sie sind immer für die Bürger da und sie sind ein super Team”, berichtet Dorfvorsteher Michael Pätau stolz. Schon in den vergangenen Jahren hatte sich der Vorstand für die Wehr stark gemacht. Am 1. Mai werden der Dorfvorstand und die Feuerwehr wieder gemeinsam den Maibaum in Scharbeutz aufstellen.

Spendenübergabe in Scharbeutz: der Dorfvorstand hat Kranzubehör für die Feuerwehr gestiftet. Foto: Feuerwehr
Spendenübergabe in Scharbeutz: der Dorfvorstand hat Kranzubehör für die Feuerwehr gestiftet. Foto: Feuerwehr
3 Kommentare zu “Dorfvorstand setzt sich für Feuerwehr ein”
  1. Schwabe

    Stefan Endert: Das hat nichts mit Ost-West zu tun. Bei uns in der Gegend gabs bereits auch Negativfälle, sogar in kleinerem Ausmaße in unserer eigenen Wehr. Mit solchen pauschalen Äußerungen wäre ich vorsichtig. Aber schön wenn mal wieder das Gegenteil bewiesen wird, geht doch!

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: