Neuer Firmensitz in Remagen bezogen

Bullard vergrößert sich

Remagen (RP) – Seit 1996 existiert die Bullard GmbH in Deutschland. Seit 2005 ist das Tochterunternehmen der US-Firma in Remagen beheimatet. Von hier wird der gesamte europäische Markt bedient. Vor wenigen Tagen konnte die Bullard GmbH ein neues, größeres Firmengebäude in Remagen beziehen.

Wells Bullard (CEO Bullard), Björn Ingendahl (Bürgermeister Remagen) und Peter Lugo (COO Bullard) eröffnen die neue Europazentrale der Firma Bullard in Remagen.
Foto: Christian Fuhrmann

“Am neuen Firmensitz haben wir deutlich mehr Platz für unser Warenlager und die Montage”, erklärt Marketing Manager Europe Tanja Kenny gegenüber feuerwehrmagazin.de. Aktuell sind acht Bullard-Mitarbeiter von Remagen aus für das Europageschäft zuständig. Bullard gehört durch seine Wärmebildkameras und Helme zu den namhaftesten Anbietern von Feuerwehr-Equipment weltweit. Anders als viele andere US-Unternehmen hatte Bullard früh erkannt, dass sich ohne eine eigene Niederlassung oder Beteiligung in Europa auf dem alten Kontinent keine langfristigen Verkaufserfolge erzielen lassen. Die Wahl fiel damals auf Deutschland, das Land mit dem größten Feuerwehrmarkt außerhalb der USA. 1995 erwarb Bullard die 150-jährige Roemer Company aus Neu-Ulm, die Schutzhelme und andere Sicherheitsausrüstung herstellte.

Anzeige

Seit 120 Jahren entwickelt das Familienunternehmen Bullard innovative Lösungen und ist eines der führenden Unternehmen, das Sicherheitsausrüstung und -bedarf herstellt. “Die Produkte decken den Bedarf der Feuerwehrindustrie sowie den des industriellen Arbeitsschutzbereiche ab”, so Tanja Kenny. “Neben seinem amerikanischen Hauptsitz ist Bullard in Asien und in Europa vertreten.” 

Bereits 1898 wurde die Firma von Edward Dickinson Bullard in San Francisco (Kalifornien) gegründet. 1915 entwickelte die Firma den ersten Kopfschutz für Arbeiter. 1930 kam der erste Feuerwehrhelm auf den Markt. 1972 verlegte das Familienunternehmen die Produktion nach Cynthiana in Kentucky. 1991 siedelte auch der Hauptsitz dorthin über. Seit 2017 steht Wells Bullard an der Spitze des Unternehmens.       

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren