Tatra Force T815-7 4x4/THT Polička

5 Besonderheiten der TLF-Waldbrand Typ Brandenburg

Potsdam (BB) – Auf geländegängigen Tatra Force T815-7 4×4 basiert die neueste Generation Tanklöschfahrzeuge Waldbrand Typ Brandenburg. Wir haben für euch die fünf größten Besonderheiten der TLF-W BB zusammengestellt.

Das erste Serienexemplar der 46 TLF-W BB, die THT Polička auf Tatra Force T815-7 4×4 fertigte.
  1. Die 18-Tonner bieten eine Luftfederung mit Niveauregulierung, eine Reifendruckregelanlage und ein Allison-Automatikgetriebe.
  2. Es handelt sich um die dritte Generation von Waldbrand-TLF in Brandenburg. Die Vorgänger hießen TLF 16/45 W und TLF 20/50 Wald Typ Brandenburg beziehungsweise Waldbrandtanklöschfahrzeug Typ Brandenburg TLF 5000.
  3. Der tschechische Aufbauhersteller THT Polička liefert insgesamt 46 Exemplare aus: 35 gehen nach Brandenburg, weitere elf Exemplare nach Mecklenburg-Vorpommern, das sich der Sammelbeschaffung angeschlossen hat.
  4. Die Fahrzeuge verfügen über eine einheitliche Grundausstattung/-beladung. Diese fällt in Mecklenburg-Vorpommern etwas umfangreicher aus. Zusätzliche Optionen konnten die Feuerwehren aus einer Liste auswählen.
  5. Ein TLF-W BB mit Grundausstattung/-beladung kostet in Brandenburg zirka 380.000 Euro, in Mecklenburg-Vorpommern zirka 384.660 Euro. Beide Länder fördern die Beschaffung der Kommunen mit bis zu 80 Prozent.

Im Feuerwehr-Magazin 6/2022 stellen wir Euch das TLF-W BB der Feuerwehr Cottbus – die Produktionsnummer 1 der Serienfertigung – vor. Auf sechs Seiten erläutern wir Euch alle Details der Fahrzeug- und Feuerwehrtechnik sowie der Beladung. Ihr könnt das Heft noch bis zum 23. Juni bei Eurem Zeitschriftenhändler kaufen. Oder Ihr bestellt es versandkostenfrei bei uns im Shop.

Anzeige

Tatra Trucks findet Ihr auf der Interschutz im Freigelände, Stand D82, THT Polička auf der Interschutz: Freigelände, Stand N63.

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Einige Kommentare zu diesem Beitrag finde ich schon recht eigenartig. Ich dachte schon, ich habe die falsche Seite aufgemacht. Diskussionen über Steuerrecht zu diesem Thema gehen nach meiner Meinung ein wenig fehl. Wer denkt, dass es in MV keine weit ausgedehnte Wälder gibt, den lade ich gern mal in die Mecklenburgische Seenplatte ein – die Wälder sind riesig. Zum Teil gehören sie sogar zur Waldbrandgefahrenklasse A. Da viele dieser Wälder zudem munitionsbelastet sind, sind Waldbrand-TLF wie der Tatra genau das richtige. Einem Tatra ist es egal, ob der Weg breit ist oder schmal, ob der Untergrund fest ist oder tief sandig. Solange keine Bäume im Weg stehen, fährt ein Tatra fast überall durch, selbst durch Straßengräben. Die kleinen Fahrzeuge, die hier durch einige Kommentatoren favorisiert werden, mögen dort, wo sie eingesetzt sind, das Mittel der Wahl sein. In MV und BB sind sie es nicht.

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Beim Rural Fire Service im Bundesstaat NSW, Australien benützen wir zur Waldbrandbekämpfung hauptsächlich Isuzu 4×4 Trucks in verschiedenen Grössen (Cat 1 und Cat 7). In schwer zugänglichen Gebieten kommt ein Toyota Landcruiser Pickup (Cat 9) zum Einsatz. Diese Fahrzeuge haben sich bei den Einsätzen bewährt und zur Not haben wir immer Verstärkung aus der Luft. Wobei ich erwähnen muss, dass die Waldbrandbekämpfung hier einen ganz anderen Stellenwert hat als in Europa.

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Liebe Freunde.
    Es gibt schlimmeres as die Deutsche Steuer. In Griechenland mussen wir Mehrwertsteuer und Zoll bezahlen sogar fuer geschenkte alte Fahrzeuge aus Deutschland 🙂 Fuer Wald und Vegetationsbraende haben sich allerdings kleine 4×4 pickups mit 600-800lt Wasser bewaehrt weil die groesseren Fahrzeuge auf den Waldwegen und in Olivenheinen nicht dicht genug an das Feuer rankommt fuer Pump+Roll und Zeit verloren geht…

    Auf diesen Kommentar antworten
  4. Schon mehr als niveaulos, wenn der Staat auch noch beim Kauf eines Feuerwehrfahrzeugs die Mehrwertsteuer eintreibt. Armes Deutschland.

    Auf diesen Kommentar antworten
  5. Die Tatras machen einen guten Eindruck. Warum aber werden hier nicht die
    3-Achser erwähnt, die bereits im Havelland und Oberhavel (beide BB ) im Einsatz sind ?

    Auf diesen Kommentar antworten
  6. Dichte und grossflächige Wälder wie in Bayern, BaWü oder Hessen sind mir in MVP nicht bekannt.
    Dies alleine könnte schon ein Grund für die Beschaffung eines Tatra sein.

    Auf diesen Kommentar antworten
  7. ja da hast du durchaus Recht denn solange die Forsten und Waldbesitzer nicht entsprechend mit Großfahrzeugen , im Gegenverkehr , befahrbare Wege vorhalten eine schwierige Nummer mit solchen Kalibern dort zu agieren
    mal davon abgesehen dass,
    die “Kleineren” in Kombi mit Menpower + Werkzeugen wesentlich beweglicher innerhalb des Waldes und nicht auf breite “Forststrassen” angewiesen sind sondern auch Wanderwege nutzen können
    Niedersachsen beschafft die Varianten wie sie in Frankreich Spanien Portugal zum Einsatz kommen

    Auf diesen Kommentar antworten
  8. Das stimmt so nicht ganz. Die Umsatzsteuer entsteht auf jeden Fall, allerdings abhängig von den Unternehmereigenschaften der beteiligten Partner entweder in Tschechien oder in Deutschland.

    Auf diesen Kommentar antworten
  9. Ich dachte der Trend geht wieder zu kleineren und wendige Fahrzeuge.
    Ob dies das Richtige ist?

    Auf diesen Kommentar antworten
  10. Was für geniale Fahrzeuge… Und was wird hier diskutiert? Steuerrecht… Typisch Deutschland

    Auf diesen Kommentar antworten
  11. gekauft über den deutschen TATRA-Händler zum Bruttopreis.

    Auf diesen Kommentar antworten
  12. Wenn eine Lieferung aus Tschechien nach Deutschland erfolgt, dann wäre keinr MwSt fällig. Ob ein deutscher Händler dieses Feuerwehr Fahrzeug liefert?

    https://europa.eu/youreurope/business/taxation/vat/cross-border-vat/index_de.htm#:~:text=F%C3%BCr%20Fernverk%C3%A4ufe%20an%20Kunden%20in,dem%20der%20Steuerpflichtige%20ans%C3%A4ssig%20ist.

    Auf diesen Kommentar antworten
  13. Da Kommunen nicht vorsteuerabzugfsberechtigt sind, die MwSt. also nicht zurückerstattet bekommen, macht es eigentlich nur Sinn, hier den Preis inkl. MwSt. zu nennen.

    Auf diesen Kommentar antworten
  14. Sind das Netto- oder Bruttopreise?

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.