210 neue Mannschaftslastwagen

MAN erhält THW-Großauftrag

München – MAN Truck & Bus Deutschland erhielt vom Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums den Auftrag, in den nächsten 4 Jahren bis zu 210 neue Mannschaftslastwagen (MLW) IV an die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) zu liefern. Dies gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt.

FOTO: MAN Truck & Bus AG
MAN-Lkw werden schon lange beim THW eingesetzt. Foto: MAN Truck & Bus

Die MLW IV werden auf Lkw-Fahrgestellen des Typs MAN TGM 18.290 4×4 basieren. Sie besitzen Allradantrieb, Blattfederung an Vorder- und Hinterachse, eine Doppelkabine und einen Radstand von 4.200 Millimetern. Der Pritsche/Plane-Aufbau verfügt über eine Ladebordwand und wird von der Freytag Karosseriebau GmbH & Co. KG geliefert. Für das gesamte Beschaffungsprojekt ist MAN der Generalunternehmer.

Die Geschäftsführung von MAN wertet diesen Großauftrag als Vertrauensbeweis des BMI. Außerdem sei es eine Motivation, „auch künftig der Kundenorientierung bei Fahrzeugentwicklung und -service höchste Priorität zu geben“, so Holger Mandel, Vorsitzender der Geschäftsführung.

Laut MAN Truck & Bus Deutschland begann das Jahr 2018 besonders erfolgreich. So habe das Unternehmen den Marktanteil im Segment schwere Lkw über 16 Tonnen um 2,6 Prozentpunkte auf 29,3 Prozent, bei Fahrgestellen sogar auf 32,5 Prozent steigern können.

10 Dinge, die jeder Feuerwehrmann über das THW wissen sollte

Lkw-Bauer MAN meldet Rekordzahlen

Ein Kommentar zu “MAN erhält THW-Großauftrag”
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: