Produkt: Download Feuerwehr im Vatikan
Download Feuerwehr im Vatikan
Die Feuerwehr, die den Papst schützt - so arbeiten die Einsatzkräfte im Vatikan!

Hoverboard geht in Flammen auf

Bergisch Gladbach (NW) – Am gestrigen Nachmittag erreichte die Feuer- und Rettungsleitstelle des Rheinisch-Bergischen Kreises ein ungewöhnlicher Anruf: In einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus brannte ein Hoverboard.

Die Einsatzkräfte stellten beim Eintreffen eine starke Rauchentwicklung im zweiten Obergeschoss fest. Die Bewohner der Wohnung hatten die Räumlichkeiten bereits verlassen und auch die Tür des betreffenden Zimmers geschlossen. Laut des Bewohners wurde das Hoverboard geladen, als es plötzlich in Flammen aufging.

Anzeige

Feuerwehr Heldensocke
Die Socken für die Helden des Alltags Langweilige Socken waren gestern.
6,99 €
AGB

Die Einsatzkräfte verschafften sich mittels Drehleiter Zutritt zur Wohnung. Über den Balkon erreichten sie das Wohnzimmer, in dem sich das brennende Hoverboard befand. Dieses haben die Feuerwehrleute sofort mit Wasser gekühlt und auf den Balkon gebracht, bis es komplett gelöscht war. Das Treppenhaus blieb rauchfrei. In der Wohnung hingegen entstand ein erheblicher Schaden durch den Brandrauch, sodass diese aktuell nicht bewohnbar ist. Die anderen Bewohner des Mehrfamilienhauses kehrten in ihre Wohnungen zurück.

Die Überreste des Hoverboards

Für Elmar Schneiders, Pressesprecher der Feuerwehr Bergisch Gladbach, war dieser Einsatz ungewöhnlich. Dennoch ist er sich sicher, dass sich ähnliche Einsätze vermehren werden. „Elektromobilität nimmt immer mehr zu“, sagt er. „Deswegen müssen wir uns zukünftig auf solche Einsätze einstellen“. Ob E-Scooter, E-Bikes oder eben Hoverboards – auch im Alltag begegnen uns diese Fahrzeuge immer häufiger. Im Bezug auf den Brandschutz gehe von diesen Fahrzeugen eine gewisse Gefahr aus, erklärt er.

Produkt: Feuerwehr-Magazin Jahresabonnement Plus
Feuerwehr-Magazin Jahresabonnement Plus
Lies das Feuerwehr-Magazin in der Printversion und als digitale Ausgabe auf deinem Smartphone, Tablet und PC.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.