26-Jährige bleibt in der Abladeklappe stecken

Frau stirbt im Altkeidercontainer

Weinstadt (BW) – Eine 26-Jährige wollte vermutlich in einen Altkleidercontainer in Weinstadt (Rems-Murr-Kreis) steigen, um Kleidung zu entnehmen. Dabei blieb sie im Klappmechanismus stecken. Ein Passant entdeckte am Samstagmorgen die Leiche der Frau.

In diesem Altkleidercontainer der Malteser in Weinstadt blieb in der Nacht von Freitag auf Samstag eine 26-Jährige stecken. Ein Passant entdeckte am Morgen ihre Leiche. Foto: 7aktuell.de/ Lermer

Gegen 8.40 Uhr entsorgte ein Weinheimer am Samstag Altglas in die Container auf dem Parkplatz an der Prinz-Eugen-Halle. Dabei fiel der Blick des Mannes auf den etwas abseits stehenden Altkleidercontainer der Malteser. Aus der Beladeklappe ragten die Beine eines Menschen hervor. Auf Zurufe reagierte die Person nicht, so rief der Mann die Polizei.

Anzeige

Sneakers Hot V Blinky
Blinkende Schritte Der Sneaker von LICO ist genau das richtige für kleine Feuerwehrleute.
15,00 €
AGB

Ein Notarzt konnte wenig später nur noch den Tod der Frau feststellen. Kräfte der Feuerwehr musste den Container demontieren, um die Leiche zu befreien. Die Polizei geht davon aus, dass die 26-Jährige sich selbst in diese Situation gebracht hatte. Hinweise auf ein Fremdverschulden am tragischen Tod gibt es nach Auskunft eines Polizeisprechers bisher nicht.

    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert