Produkt: Feuerwehr-Magazin 6/2019
Feuerwehr-Magazin 6/2019
Digitalfunk+++Feuerwehr Norden: Umwelt LF+++Uni Paderborn forscht+++Schwimmende Feuerwehrschule+++Freiwillige Feuerwehr Donzdorf+++Ausbildung: Feuerwehr Hamburg
Auszeichnung im Gemeinwohlatlas 2019

Feuerwehr ist verlässlichste Organisation

Berlin – Toller Vertrauensbeweis für alle Feuerwehrleute: Im Gemeinwohlatlas 2019 belegt die Feuerwehr den ersten Platz als verlässlichste Organsisation. Grundlage für die Spitzenposition ist eine repräsentative Umfrage unter fast 12.000 Personen.

Feuerwehrleute gnießen das Vertrauen der Menschen. Das zeigt der neue Gemeinwohlatlas. Symbolfoto: Markus Brändli

Der Gemeinwohlatlas wurde von der Leipziger Graduate School of Management HHL in Zusammenarbeit mit der Universität St. Gallen erstellt. Vorab wurden 137 Organisationen und Unternehmen festgelegt. Die Umfrageteilnehmer mussten den Gemeinwohlbeitrag in den Bereichen Lebensqualität, Aufgabenerfüllung, Zusammenhalt und Moral bewerten. Und wie schon beim ersten Gemeinwohlatlas für Deutschland im Jahr 2015 liegt die Feuerwehr auch diesmal ganz vorn.

In der Kategorie Unternehmen, Vereine/Verbände und öffentlicher Sektor folgen auf den weiteren Plätzen das Technische Hilfswerk und das Deutsche Rote Kreuz. Der Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) Hartmut Ziebs hebt hervor: „Die Feuerwehr ist ein verlässlicher Partner der Menschen in unserem Land. Wir sind ein unverzichtbarer Teil der inneren Sicherheit“.

Nicht fürs Gemeinwohl, sondern für Dein Tablet: Die Feuerwear Tablet Tasche Rob.

Produkt: Feuerwehr-Magazin 6/2019
Feuerwehr-Magazin 6/2019
Digitalfunk+++Feuerwehr Norden: Umwelt LF+++Uni Paderborn forscht+++Schwimmende Feuerwehrschule+++Freiwillige Feuerwehr Donzdorf+++Ausbildung: Feuerwehr Hamburg

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Die Aktion von Kameraden aus dem Rettungsbereich in Goslar ist leider in die Hose gegangen. Hier haben sich nur wenige Leute geäußert und das waren fast nur die „Alten“ Junge Leute hat das nicht interessiert, da ist den meisten das Handy wichtiger. Armes Deutschland !!!

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren