Wasserschaden fordert Improvisation

Kurios: Tauchpumpe auf Zirkuszelt benötigt

Staufen (BW) – Meist wird die Tauchpumpe eher im Keller benötigt, aber manchmal geht es auch für dieses Gerät hoch hinaus. So wie in Staufen (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald). Dort war der Einsatz des Gerätes auf einem Zirkuszelt erforderlich.

Zu Wochenbeginn waren in einem Gewerbegebiet für verschiedene Kulturveranstaltungen mehrere Zelte aufgestellt worden – in Form von klassischen Zirkuszelten. 

Anzeige

Am Dienstag regnete es in der Region kräftig und lang anhaltend. Am Abend bemerkten Verantwortliche, dass sich bei einem der Zelte durch die Regenmenge ein großen Wassersack gebildet hatte. Das Gewicht gefährdete akut die Standsicherheit der Zeltkonstruktion. Der Betreiber rief die Feuerwehr Staufen zur Hilfe.

Als schnellste und einfachste Möglichkeit der Gefahrenabwehr sah die Besatzung eines Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeugs den Einsatz einer Tauchpumpe. Daraufhin erfolgte der ungewöhnliche Einsatzbefehl: “Angriffstrupp mit Tauchpumpe, über die zweiteilige Steckleiter, auf das Zirkuszelt vor!” Nach der Beseitigung der Wassermassen untersagte der Einsatzleiter die Nutzung bis zu einer Überprüfung durch eine Fachkraft.

Ledergürtel mit Feuerwehr Signet
Edle Optik, hochwertiges Material Dieser edel aussehende, schwarze Ledergürtel aus echtem Rindsleder kleidet Dich in einem stylvollem Feuerwehrlook: Denn er glänzt durch die hochwertige silberfarbene Metallschließe mit gelasertem Feuerwehr Signet – die Marke der Versandhaus DFV GmbH.
22,50 €
AGB

Bereits am nächsten Morgen spannte ein Zeltmeister das Gebilde neu ab – die Nutzung war wieder möglich. (mit Material von R. Brinkmann)

Mit der Steckleiter eine Tauchpumpe auf ein Zirkuszelt zum Einsatz bringen – kurioser Einsatz für die Feuerwehr Staufen. (Bild: FF Staufen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert