Auf dem Weg zum Lehrgang: Junger Kamerad aus Bad Dürrheim tödlich verunglückt

Wurmlingen (BW) – Auf dem Weg zu einem Feuerwehr-Lehrgang verunglückte ein 20-jähriger Feuerwehrmann der Freiwilligen Feuerwehr Bad Dürrheim. Er starb wenig später in einem Krankenhaus. Der Unfall ereignete sich bei Wurmlingen.

Der 20-jährige Feuerwehrmann war laut Polizei mit seinem Pkw auf der B523 unterwegs, als er  trotz Gegenverkehr in der Nähe von Wurmlingen einen Lkw überholen wollte. Hierbei kollidierte der Mann frontal mit einem 73-jährigen Pkw-Fahrer. Dabei wurde der Feuerwehrmann lebensgefährlich verletzt und in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Augenzeugen setzten einen Notruf ab. Die Leitstelle alarmierte Feuerwehr  und Rettungsdienst.

Die eintreffenden Kräfte der FF Wurmlingen befreiten den Mann aus seinem Fahrzeug. Daraufhin übernahm der Rettungsdienst die medizinische Versorgung. Eine Rettungswagen-Besatzung brachte den Patienten in ein Krankenhaus. Dort verstarb der 20-Jährige kurze Zeit später.

Der 73-jährige Mann wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt, erlitt jedoch einen schweren Schock. Auch er musste medizinisch versorgt werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: