Mercedes Sprinter 316 CDI von BOS Mobile Systeme

Neuer ELW für die Künstlerstadt

Worpswede (NI) – Einen neuen ELW 1 setzt die FF Worpswede (Kreis Osterholz) jetzt als Führungsfahrzeug ein. BOS Mobile Systeme baute das 120 kW starke Fahrzeug aus. Seine Besatzung besteht aus vier Personen. Ausgestattet ist das neue Einsatzleitfahrzeug mit drei Digitalfunkgeräten MRT Sepura SRG 3900, einem Digitalfunkgerät MRT Sepura HBC 2, fünf Digitalfunkgeräten HRT Sepura STP 9000 sowie zwei Funkmehrkreisbesprechungsanlagen und einem Analogfunkgerät  im 4-m-Band.

BOS Mobile Systeme lieferte den neuen ELW 1 der FF Worpswede auf einem Mercedes Sprinter 316 CDI. Eine Markise bietet Wetterschutz über der Schiebetür. Im Heck ist die feuerwehrtechnische Beladung gelagert. Foto: tom Wörden

Die EDV-Anlage besteht aus zwei Tarox-PC, vier 19-Zoll-Monitoren, einem 22-Zoll-Monitor, einem Laptop sowie einem Farbdrucker. Für die Verbindung ins Internet stehen ein LTE-Modul sowie ein WLAN-Modul zur Verfügung. Ergänzt werden sie durch eine Telefonanlage Siemens Gigaset DL500A mit drei Schnurlostelefonen. Eine Wetterstation rundet das Ausstattungspaket ab.

Zwei Blaulichtbalken, Frontblitzer und Intersection Lights sorgen für Sichtbarkeit. Neben Starktonhörnern gehören auch Presslufthörner zur Ausstattung. Ein Lichtmast mit vier Scheinwerfern ergänzt die Umfeldbeleuchtung. Foto: tom Wörden

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: