DLAK 23/12 | Mercedes Atego 1530 F/Magirus

Dortmund: 13 neue Gelenk-Drehleitern von Magirus

Dortmund (NW) – Heute konnte die Feuerwehr Dortmund 13 neue DLAK 23/12 von Magirus übernehmen. Aufgebaut sind sie auf Mercedes-Fahrgestellen vom Typ Atego 1530 F Euro 6. Zusätzlich orderten die Dortmunder einen Magirus Rescue Loader RL500 zur sicheren Rettung von adipösen Personen. Damit besteht künftig der gesamte Drehleiter-Fuhrpark der Dortmunder Feuerwehr aus Magirus-Gelenkdrehleitern.

13 neue Drehleitern für die Feuerwehr Dortmund vor den Westfalenhallen
Zur offiziellen Übergabe vor den Westfalenhallen aufgereiht sind die 13 neuen Gelenk-Drehleitern von Magirus auf Mercedes Atego 1530 F für die Feuerwehr Dortmund.

Die Neufahrzeuge wurden im Rahmen einer kleinen Feierstunde vor den Westfalenhallen in Dienst gestellt. Es handelt sich dabei um den Typ M32L-AT mit fünfteiligem Leitersatz und aktiver Schwingungsdämpfung (CS) und teleskopierbarem Gelenkteil. Dieses ermöglicht eine maximale Eindringtiefe von 5 Metern. Als Rettungskorn wählte Feuerwehr den Typ RC500 für maximal fünf Personen oder 500 Kilogramm Last.

Anzeige

In der Kabine sind Atemschutzgeräte für die Besatzung verlastet. Ein Schaum-Wasser-Werfer kann in die Multifunktionssäule gesteckt und manuell bedient werden. In Verbindung mit der Wasserführung im Leiterpark sind so Abgabemengen bis zu 2.500 l/min möglich. Zudem ist der Rettungskorb mit einer Selbstschutz-Sprühanlage versehen. Am untersten Leiterteil ist eine Lastöse für maximal 4.000 Kilogramm montiert.

Hot V Blinky Winterstiefel
Blinkende Winterstiefel – auch wenn es draußen regnet oder schneit, der Hot V Blinky Kinderstiefel von LICO lässt Euch nicht im Stich.
44,99 €
AGB

Für die Sicherheit beim Ausfahren des Leiterparks sorgt die SkyBeam-Funktion zum Erkennen von Gefahrenquellen bei Dunkelheit durch automatische Scheinwerferpositionierung. Für das Vario-Abstützsystem ist eine Videoüberwachung vorhanden, ebenso für den Direkteinstieg vor der Kabine. Die Lieferung der Drehleitern erfolgte mit einem Service- und Wartungsvertrag für 10 Jahre.

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Herzlichen Glückwunsch an die Feuerwehr Dortmund.
    Mit dem Kauf der Magirusleitern habt ihr im Ernst wirklich Verstand bewiesen.
    Top-Ausrüstung mit Feuerwehrverstand !

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Ein unfallfreies fahren mit den neuen Fahrzeugen wünsche ich euch!

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar zu Peter E.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.