Produkt: Download Löschfahrzeug-Logistik
Download Löschfahrzeug-Logistik
Fahrzeug-Porträt: Geländegängiges LF-L der WF K+S Kali GmbH auf Scania mit Lentner-Aufbau.
Feuerwehr Rekorde und Superlative

Die größten & stärksten Feuerwehrfahrzeuge der Welt: Big Wind

Ungarn – Der ungarische Ölkonzern MOL hat weltweit eines der beeindruckendsten Löschfahrzeuge gebaut: den “Big Wind” (Der große Wind). Der Name steht für zwei Jet-Turbinen auf einem Panzer. Wofür eine Feuerwehr so ein Fahrzeug benötigt und was der wichtigste Einsatz für den “Big Wind” war.

Dieser Beitrag ist Teil unseres Artikels “Größer, stärker, krasser”, in dem wir Euch die größten und stärksten Feuerwehrfahrzeuge der Welt vorstellen. Den ganzen Artikel könnt Ihr im Feuerwehr-Magazin 10/2020 lesen!

Anzeige

Big Wind, Der große Wind, ist ein Aerosollöschfahrzeug auf Panzerfahrgestell
“Big Wind” oder auch “Der große Wind” – das ist ein monströses Aerosollöschfahrzeug auf einem VT-55A-Bergepanzer mit zwei je 38,2 Kilonewton starken Tumanski R-11F-300-Strahltriebwerken. Foto: MOL Rt.

Am 5. März 1991 endete der Zweite Golfkrieg damit, dass ein von den USA angeführtes Militärbündnis die irakischen Invasoren unter Saddam Hussein aus dem überfallenen Kuwait vertrieb. Während der Gefechte und auf ihrem Rückzug steckten die irakischen Streitkräfte etwa 700 kuwaitische Ölfelder in Brand. Zwischen 4 und 6 Millionen Barrels Rohöl verbrannten täglich. Das entspricht etwa 640 bis 950 Millionen Liter und dem doppelten bis dreifachen des täglichen Bedarfs in Deutschland.

Warum ein Ölkonzern Jet-Turbinen auf einen Panzer baut

Um die Feuer zu löschen, wurden Sprengungen durchgeführt und Salzwasser aus dem Persischen Golf über umfunktionierte Öl-Pipelines herangeschafft. Doch einige Brände erwiesen sich als besonders hartnäckig. Das aufgebrachte Löschmittel prallte durch den enormen Druck des emporschießenden Öls ab und verdampfte.

Wandtafel Gefahrstoff-Kennzeichnung nach CLP
Alles auf einen Blick! Wissen Sie, was Sie beim Erstellen eines Produktetiketts für gefährliche Stoffe alles beachten müssen? Welche verschiedenen Gefahrenklassen gibt es? Welche Bedeutung haben die einzelnen Gefahrenpiktogramme und wo erscheinen sie jeweils? Falls Sie sich nicht sicher sind, sollten Sie diese Wandtafel bei sich hängen haben, damit Sie wissen, was die allgemeinen oder die Sonderkennzeichnungen sind.
34,99 €
AGB

Zu diesem Zeitpunkt war der ungarische Mineralölkonzern MOL dabei, in Zusammenarbeit mit den ungarischen Streitkräften, der MB Drilling Company sowie der Technischen Universität Budapest, ein Spezialfahrzeug fertigzustellen: ein auf einem sowjetischen T-34/85-Panzer aufgebautes Aerosollöschfahrzeug mit gleich zwei Tumanski R-11F-300-Strahltriebwerken. Jedes von ihnen leistet 38,2 Kilonewton Schub – ohne Nachbrenner. Ein damit ausgestattetes 7,5 Tonnen schweres Tragkraftspritzenfahrzeug Wasser könnte theoretisch senkrecht abheben.

Was sind eigentlich Aerosollöschfahrzeuge?

Ein Aerosol ist ein Gemisch aus Gas und Flüssigkeit. Aerosollöschfahrzeuge werden auch als Abgas- beziehungsweise Turbinenlöschfahrzeug oder Turbolöscher bezeichnet. Sie sind mit einer Strahlturbine – in vielen Fällen das Triebwerk eines Düsenjets – ausgestattet. Dieses ist in der Lage, ein flüssiges Löschmittel – in der Regel Wasser – zu zerstäuben (aerosolieren) und mit hohem Druck auf einen Brandherd zu blasen. Das ist, als würde man eine Kerze nicht nur mit Luft, sondern zusätzlich noch mit Wasser auspusten.

Die Firma flog das gepanzerte Ungetüm sowie eine Mannschaft per Transportflugzeug nach Kuwait. Mit dem “Big Wind” (der große Wind) genannten Gefährt konnten die Einsatzkräfte in über 40 Tagen neun der extremen Feuer auspusten. Am längsten dauerte der Aufbau der Wasserversorgung. Denn mit externen Pumpen führten die Einsatzkräfte bis zu 30.000 Liter Wasser pro Minute über sechs Rohre in den Strom der Triebwerke.

Zwar war das Feuer dann schnell aus. Doch der Boden drum herum war noch so heiß, dass ein Wiederentflammen drohte. Deshalb diente das Aerosollöschfahrzeug noch minutenlang der Kühlung. Der Verbrauch an Wasser war entsprechend hoch.

Weshalb trotz Fernbedienung noch zwei Besatzungsmitglieder benötigt werden

Die Crew war Teil des Well Capping Teams (Deutsch etwa: Bohrloch-Verschluss-Team) von MOL. Sie besteht aus drei Personen: einem Fahrer im Panzer, der das mit 4 km/h quietschend vorwärts rollende Vehikel steuert, einem in einer Kabine hinter den Jetantrieben sitzenden Besatzungsmitglied für die Triebwerkbedienung und einem Einweiser, der mit einer Fernbedienung draußen steht.

Big Wind, Der große Wind, ist ein Aerosollöschfahrzeug auf Panzerfahrgestell
Der ungarische Ölkonzern MOL nutzt das Fahrzeug, um Brände an Ölfeldern zu löschen. Jährlich übt dafür das Well Capping Team des Konzerns auf einer MOL-Übungsanlage in Szolnuk, wo der “Big Wind” auch stationiert ist. Ein Besatzungsmitglied sitzt in einer gesicherten Kabine am Heck, eines im Panzer. Draußen steht ein Einweiser mit einer Fernbedienung. Foto: MOL Rt.

Der kann mit dieser nicht etwa das Fahrzeug steuern. Stattdessen blinkt nach Betätigung eines Schalters der Fernbedienung in einer der Kabinen eine Lampe auf. Sie signalisiert der Besatzung, was sie tun soll. Denn: Der fauchende Ölbrand und die kreischenden Triebwerke sind so laut, dass selbst mit Kopfhörern eine Kommunikation nur schwer möglich ist. Dazu sind die Kräfte einer enormen Hitze ausgesetzt.

Jahrbuch Feuerwehrfahrzeuge 2020
Für Fahrzeug-Fans: Jahrbuch Feuerwehrfahrzeuge 2020 Das Jahrbuch Feuerwehrfahrzeuge 2020 erscheint bereits zum 25.
16,90 €
AGB

Nach dem Einsatz in Kuwait wurde der Big Wind umgebaut. Der Aufbau blieb, doch als Fahrgestell dient seitdem ein VT-55A-Bergepanzer aus tschechoslowakischer Produktion. Heute steht das Fahrzeug in einer MOL-Übungsanlage in Szolnok (Ungarn).

Der letzte Einsatz war im Jahr 2000 bei einem Blowout eines Erdgasbrunnens. Einmal im Jahr übt das Well Capping Team den Einsatz des großen Windes.

Video von einer Übung mit dem “Big Wind”

(Ungarisch ohne Untertitel – vielleicht kann ja jemand in den Kommentaren übersetzen? Es werden auch die Feuer in Kuwait gezeigt, ab Minute 8:13 werden die Triebwerke im Einsatz gezeigt.)

Produkt: Download Betriebsfeuerwehr Staatstheater Kassel
Download Betriebsfeuerwehr Staatstheater Kassel
Die vermutlich sicherste Bühne in Deutschland: Dafür sorgen die 21 Aktiven der Betriebsfeuerwehr am Staatstheater in Kassel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.