Feuerwehr-Kran der BF Kassel

Kasseler Feuerwehrleute bauten einen gebrauchten zivilen Kran für die Belange der Feuerwehr um. Damit sparten sie fast eine Million Euro gegenüber einem Neufahrzeug ein.

Was muss ein Kran bei der Feuerwehr zwangsläufig leisten? Worauf kann verzichtet werden? Bei der Berufsfeuerwehr Kassel gingen die Beschaffer beim Ersatz für den 1981 gebauten Feuerwehrkran (FwK) neue Wege und beschränkten sich auf ein Minimum dessen, was einschlägige Empfehlungen eigentlich vorsehen. Sie kauften ein gebrauchtes Zivilfahrzeug, bauten es in Eigenregie zum Einsatzfahrzeug um und sparten damit Geld. Und zwar so viel, dass es für drei gut ausgestattete Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeuge (HLF) reichen würde.

 

>>> Weiterlesen? Klicken Sie hier, um das eDossier „Feuerwehr-Kran der BF Kassel“ herunterzuladen! <<<

FM_eDossier2015_FW-Kran_BF_Kassel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: