Auf 3.000 Quadratmeter alles zur Brandbekämpfung

Feuerwehrerlebniswelt in Augsburg

Augsburg (BY) – Die Feuerwehrerlebniswelt (FEW) in Augsburg bietet Unterhaltung rund ums Thema Brandbekämpfung: Für Kinder gibt es viel zu bestaunen und auszuprobieren, für Erwachsene – Laien wie Experten – Lehrreiches und Wissenswertes. Initiator Frank Habermaier hat mehr im Sinn: Er möchte über die Gefahren, die zu Hause lauern, aufklären.

Das Konzept der größten Ausstellung zum Thema Brandschutz im deutschsprachigen Raum beruht auf unterschiedlichen Säulen. Ihren Gästen bieten die Verantwortlichen drei verschiedene Bereiche: die Erlebniswelt, die Bildungswelt und die Eventwelt. Obwohl gänzlich verschieden, haben diese gemeinsam eine Intention: „Egal ob Groß oder Klein, nach seinem Besuch soll jeder ein bisschen besser Bescheid wissen und sowohl sich als auch andere schützen können. Wie kann ich Brände gerade in meinem eigenen Zuhause effektiv verhindern? Was tue ich, wenn ich mal wirklich in eine gefährliche Situation mit Feuer komme?“, zählt Frank Habermaier auf. Er war 26 Jahre lang Leiter der Berufsfeuerwehr in der Fuggerstadt und hat die FEW mitgegründet

Anzeige

In der FEW stehen auf zwei Ebenen und über 3.000 Quadratmeter verteilt rund 30 Stationen und begehbare Räume zur Verfügung. Kinder erleben Spiel, Spaß und (Mitmach-)Angebote. Auf mehr als 100 Infotafeln erfahren Wissbegierige alles zum Thema Brandschutz.

Der Flashover-Raum ist eine der beliebtesten Attraktionen innerhalb der Feuerwehrerlebniswelt. Foto: FEW

Staunen in der Erlebniswelt

In der Erlebniswelt, dem FEW-Herzstück, stehen für die Gäste das Ausprobieren und Mitmachen im Vordergrund. Hunderte Besucher erleben dabei täglich Highlights, wie es sie so – mit dem Thema Brandschutzerziehung verbunden und in der Zahl versammelt – wohl nirgendwo sonst gibt.

Für die größte Aufregung sorgt immer wieder der Flashover-Raum. Dieser ist mit einer Anlage ausgestattet, wie sie auch in professionellen Übungseinrichtungen der Feuerwehren genutzt werden. „Wenn ich da zünde und die Feuerwalze rollt 5 Meter über die Gäste hinweg, dann zieht eigentlich jeder erst mal den Kopf ein. Ich biete immer ein zweites Mal an, manchen allerdings reicht das als einmalige Erfahrung“, schmunzelt Habermaier.

Feuerwehr Aufkleber für IKEA BILLY-Regal 80 cm
Verwandle das Kinderzimmer in eine Feuerwache! Deine Kinder sind echte Feuerwehr-Fans und träumen vom Feuerwehr-Zimmer? Mit unseren Möbelaufklebern lässt sich dieser Wunsch erfüllen.
32,95 €
AGB

Was sehr gut bei Klein und Groß gleichermaßen ankomme, sei die mit Computer-Arbeitsplätzen inklusive Telefon ausgestattete Integrierte Leitstelle: „Da entwickeln viele echten Ehrgeiz und wollen unbedingt alles abarbeiten, was ein Disponent so leisten muss: den Überblick behalten, die W-Fragen stellen, dabei ein effizientes Zeitmanagement im Auge behalten und dennoch zugewandt und empathisch mit den Anrufern umgehen. Einen kleinen Vorgeschmack dazu gibt’s bei uns“, verspricht Habermaier.

Der Erdbebensimulator täuscht mit Vibrationen in verschiedenen Intensitäten und wackelnden Wänden ein unerwartetes Schütteln des Bodens vor. Musik, Bilder und Effekte, die dazu eingespielt werden, verstärken beim Publikum den Eindruck, sich in einer lebensgefährlichen Situation zu befinden. Anschließend gibt es die Verhaltensmaßregeln für die Realität.

Über zwei Ebenen und 3.000 Quadratmeter verteilt, laden rund 30 Stationen und begehbare Räume zum Forschen ein. Auf mehr als 100 Infotafeln erfahren Wissbegierige alles zum Thema Brandschutz. Foto: FEW

Lernen in der Bildungswelt

In einem Unterrichtsraum finden bis zu 30 Personen Platz. Firmen können hier die Seminare Brandschutzhelfer nach Paragraf 3 Arbeitsschutzgesetz, Brandschutz-Unterweisungen nach Technische Regeln für Arbeitsstätten (ASR) oder Brandschutznachweise der Gebäudeklassen 1 bis 4 für ihre Mitarbeiter buchen. Erfahrene Berufsfeuerwehrleute geben ihr Fachwissen weiter. Dabei unterrichten sie Löschübungen mithilfe eines Gas-Simulators und zeigen die Funktionsweise von Feuerlöschern ebenfalls praktisch.

Feiern in der Eventwelt

Wollen Vereine oder Firmen ein Jubiläum ausrichten, Produktschulungen, Workshops oder Podiumsdiskussionen durchführen, bietet die FEW passende Möglichkeiten. Im 160 Quadratmeter großen Eventbereich ließ schon der Bayerische Landesfeuerwehrverband seine Fachausschüsse tagen. Im März war der Deutsche Feuerwehrverband zu Besuch. Neben der Möglichkeit, mit moderner Technik Tagungen auszurichten, freut sich Habermeiner auch über jeden Kindergeburtstag, die im Alter von 6 bis 12 Jahre gefeiert werden können. Diese seien sehr beliebt: von 500 Anfragen pro Jahr spricht Habermaier.

Wer mehr lesen möchte zur FEW, findet die gesamte Reportage „Spielt mit dem Feuer“ auf 6 Seiten im Feuerwehr-Magazin 8/2022. Es ist seit 27. Juli erhältlich im Zeitschriftenhandel oder versandkostenfrei im Feuerwehr-Magazin-Shop.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.