Der Rhombus als Modell

Fulda/Bremen – Die Firma TDS invents aus Vastorf bei Lüneburg präsentierte als Messeneuheit auf der diesjährigen RETTmobil in Fulda (HE) mit dem Einsatzleitwagen “Rhombus” ein komplett neu entwickeltes Dach für den VW T5. Passenderweise lieferte die Firma Rietze dazu das entsprechende Messemodell.

“Immer wieder bemängelten Kunden und auch Techniker die Probleme, bei einem ELW die geforderte Markise anzubringen”, so Geschäftsführer Tom-Dennis Schickerling. “Meist ist danach das Fahrzeugdach nicht mehr richtig dicht.” Und so machte er sich daran, eine komplette Dachpartie für den T5 zu entwickeln, in der Markise, Umfeldbelecuhtung, Öffnungen für Funkantennen und die Klimatechnik untergebracht werden können.

Den ELW Typ "Rhombus" der Firma TDS invents bot Rietze auf der RETTmobil als H0-Modell an. Foto: Olaf Preuschoff
Den ELW Typ "Rhombus" der Firma TDS invents bot Rietze auf der RETTmobil als H0-Modell an. Foto: Olaf Preuschoff

Beim Modell des “Rhombus” steht das Dach wie beim Original seitlich über. Unterhalb dieser Überstände sind dort die Leuchten für die Umfeldbeleuchtung integriert, beim Modell fehlen diese aus drucktechnischen Gründen. An den vorderen sowie den hinteren Ecken finden sich die blauen Kennleuchten, im Heckteil zudem fünf Lampen einer Verkehrssicherungsanlage sowie zwei rückwärtige hochgesetzte Rückleuchten. Vorne mittig auf dem Dach thront eine Klimaanlage, die weiß abgesetzt ist. Über der Windschutzscheibe ist auf weißem Grund der Schriftzug “Einsatzleitung” in Rot aufgedruckt. Auf der Beifahrerseite wird durch eine Sicke die in den Überstand integrierte Markise angedeutet.

Das hier gezeigte Modell war am Stand der Firma Rietze auf der RETTmobil zu bekommen. Ob es eine Restauflage in den freien Verkauf schafft oder das Modell in abgewandelter Form in den Handel kommt, ist derzeit nicht bekannt.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: