Mehrere tödliche Unfälle

Kommune rüstet bei Lkw Abbiege-Assistenten nach

Langenhagen (NI) – Die Stadt Langenhagen (Region Hannover) rüstet ihre kommunalen Fahrzeuge mit Abbiege-Assistenzsystemen nach, darunter auch die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr. Wie die “Hannoversche Allgemeine Zeitung”, berichtet, sollen insgesamt 19 Feuerwehrfahrzeuge und 30 Fahrzeuge des städtischen Betriebshofes entsprechend ausgestattet werden. Die Kosten dafür liegen bei rund 73.000 Euro.

Mit den Systemen sollen die berüchtigten Abbiegeunfälle, bei denen Fußgänger bzw. Radfahrer durch die Fahrer von Lkw übersehen werden, verhindert werden. Die Anschaffung sei schon länger geplant gewesen, heißt es in dem Artikel. In der Region waren in diesem und im vergangenen Jahr drei Kinder bzw. Jugendliche von Lastwagen bei Abbiegevorgängen erfasst und getötet worden.

Hier geht’s zum Originalbeitrag: “Nach Tod von Schulkind: Langenhagen rüstet schwere Fahrzeuge um” (HAZ, 23.01.2019)

Symbolfoto: Hegemann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren