Keine Freistellung: Bußgeld für Arbeitgeber?

Hannover – Sollen Arbeitgeber ein Bußgeld bezahlen, wenn sie ihre Mitarbeiter nicht für Feuerwehreinsätze freistellen? Über einen entsprechenden Vorschlag des Geschäftsführers des Niedersächischen Städte- und Gemeindebundes berichtet der “Weser-Kurier” in seiner Dienstagsausgabe. “Wer über eine rote Ampel fährt, muss zahlen. Wer aber den Brandschutz durch sein Verhalten gefährdet, kommt ungeschoren davon. Das muss sich ändern”, zitiert die Zeitung Geschäftsführer Berthold Ernst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.