Produkt: Download Grafikpaket Richtiges Vorgehen bei Wald- und Flächenbränden
Download Grafikpaket Richtiges Vorgehen bei Wald- und Flächenbränden
Alle Grafiken aus dem Sonderheft
Anzeige
Für PSA und Löscheinsatz

Welche Ausrüstung für Wald- und Flächenbrände?

Bremen – In ganz Deutschland kommt es in diesen Tagen zu Einsätzen durch Waldbrände und Flächenbrände. “Vegetationsbrandkämpfung” ist durch lang anhaltende Trockenheit wie schon im vergangenen Jahr das große Thema bei vielen Feuerwehren. Es steht zu befürchten, dass durch den Klimawandel lang anhaltende Trockenheits-Perioden häufiger auftreten – und in der Folge auch mehr Vegetationsbrandbekämpfung notwendig wird. In vielen Feuerwehren wird deshalb diskutiert, wie die Persönliche Schutzausrüstung (PSA) und die Ausstattung auf den Einsatzfahrzeugen für derartige Einsätze angepasst werden kann.

Die “schwere” Einsatzbekleidung für den Innenangriff (DIN EN 469) ist bei einem Flächenbrand denkbar ungeeignet – bei hohen Sommer-Temperaturen schwitzt der Träger schneller, verliert deshalb mehr Flüssigkeit als mit dem klassischen Feuerwehrschutzanzug und muss rascher ausgetauscht werden. Auch umluftunabhängige Atemschutzgeräte gehören – aufgrund der Belastung und eingeschränkten Nutzungsdauer – nicht in einen Waldbrand-Einsatz. Es sei denn, es treten Atemgifte auf, wie etwa durch ein gleichzeitig brennendes Gebäude oder Fahrzeug.

Anstelle von Pressluftatmern können geeigneten Filtermasken eingesetzt werden. Bei Bränden von Naturstoffen (Holz, Gras, etc.) ist außerdem eine Gesichtsmaske mit Atemschutz eine Option. Sie schützt in erster Linie vor Aschepartikeln und Funkenflug. Die Augen können mit einer entsprechenden Schutzbrille beim Flächenbrand geschützt werden. An besonders heißen Tagen kann auch eine Kühlweste dazu beitragen, dass Feuerwehrleute trotz der starken Belastung lange einsatzfähig bleiben.

 

Perfekt für die persönliche Ausbildung zum Thema!

Alles, was Feuerwehrkräfte über das richtige Vorgehen bei Wald- und Flächenbränden wissen müssen – dieses 100 Seiten starke Sonderheft liefert Antworten!

Hier Feuerwehr-Magazin Sonderheft “Richtiges Vorgehen bei Wald- und Flächenbränden” bestellen!

 

 

 

Für die Ausrüstung beim Waldbrand vielfach nachgefragt ist unter anderem der Löschrucksack. Mit diesem können Feuerwehrleute autark und fein dosiert kleine Brandstellen ablöschen. Für den wassersparenden Löscheinsatz beim Waldbrand hilft außerdem ein Schlauchtragekorb Waldbrand. Er enthält einen Verteiler mit drei D-Abgängen sowie drei D-Strahlrohre und bis zu 60 Meter D-Schlauch.

Vegetationsbrandbekämpfung: Feuerwehr-Magazin-Shop bietet Übersicht

Der Feuerwehr-Magazin-Shop hat eine spezielle Themenseite Vegetationsbrandbekämpfung eingerichtet. Hier finden sich gebündelt viele passende Artikel rund um das Thema Waldbrandbekämpfung und Flächenbrandbekämpfung für den persönlichen Bedarf, die Ausbildung und für die Ausrüstung der Feuerwehr!

Hier geht es zur Übersicht: Ausrüstung für Waldbrandbekämpfung

Einsatz beim Waldbrand: Atemschutz und Gesichtsschutz bietet die Maske von Vallfirest. (Bild: Vallfirest)
Produkt: Download Vorteile des D-Schlauches
Download Vorteile des D-Schlauches
Der D-Schlauch führt nach Meinung des Experten de Vries völlig zu Unrecht ein Schattendasein. Was der Kleine alles leisten kann, stellt das eDossier vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren