Produkt: Download Kompakte GW-Gefahrgut
Download Kompakte GW-Gefahrgut
Iveco Daily 4x4 mit Ziegler-Aufbau.
200 Kräfte im Einsatz

Güterzug entgleist: 120.000 Liter Diesel ausgetreten

Lahnstein-Niederlahnstein (RP) – Ein Güterzug mit Diesel-Kraftstoff ist am Sonntagabend im Bahnhof Niederlahnstein (Rhein-Lahn-Kreis) entgleist. Aus umgestürzten Kesselwagen traten tausende Liter des Gefahrstoffs aus.

In Lahnstein-Niederlahnstein (RP) ist ein Güterzug entgleist. Aus Kesselwagen traten mehrere tausend Liter Dieselkraftstoff aus. (Bild: Michael Ehresmann - Wiesbaden112.de)

Der Güterzug war laut FF Lahnstein auf dem Weg von Rotterdam nach Basel und bestand aus 19 Kesselwagen. Neun davon waren nach dem Ereignis defekt, sechs stürzten um.

Anzeige

Nach Informationen des SWR soll der Zug insgesamt 300.000 Liter Diesel geladen haben. Rund 120.000 Liter sollen ausgelaufen sein.

Nach Abschaltung und Erdung der Oberleitung deckte die Feuerwehr den austretenden Kraftstoff zunächst mit Löschschaum ab und stellte den Brandschutz sicher. Kräfte des Gefahrstoffzugs des Rhein-Lahn-Kreises sorgten für Auffang- und Abdichtungsmaßnahmen.

Der Diesel wurde teilweise in Straßen-Tankwagen umgepumpt. Außerdem trafen Ersatz-Kesselwagen auf dem Schienenweg ein.

Gefahrgut Ersteinsatz
Gefahrbuch-Ersteinsatz als praktische Soforthilfe für den Einsatzleiter! Das Fachbuch ist die bearbeitete deutsche Fassung des nordamerikanischen Emergency Response Guidebook.
49,99 €
AGB

Für die Bergungsarbeiten sind Schienenkrane erforderlich, die heute in Lahnstein ankommen sollen. Da sich der Einsatz noch über mehrere Tage hinziehen wird, ist die Strecke zwischen Koblenz und Bad Ems bis auf Weiteres gesperrt.

Vor Ort waren zeitweise rund 200 Kräfte von Feuerwehren aus dem Rhein-Lahn-Kreis und aus Koblenz (BF und FF) sowie von THW, DRK, Polizei, Behörden und vom Notfallmanagement der Deutschen Bahn.

Warum die Wagen des Güterzuges aus den Gleisen gesprungen sind, muss nun die Bundespolizei in Trier ermitteln.

In einer früheren Version dieser Meldung war irrtümlich von “Biodiesel” die Rede. Diese Information hatten wir einer Erstmeldung der Bundespolizeidirektion Koblenz entnommen. Wir haben dies mittlerweile in “Dieselkraftstoff” korrigiert. 

Produkt: Download Kompakte GW-Gefahrgut
Download Kompakte GW-Gefahrgut
Iveco Daily 4x4 mit Ziegler-Aufbau.

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Woher nehmen Sie denn Ihre Weisheit und Fachkompetenz ? Wenn Sie die Ursache bereits kennen, wäre es sehr schön, wenn Sie uns alle mit Ihren gewonnenen Erkenntnissen erhellen könnten. Die ermittelnden Behörden wären Ihnen sicher auch für die schnelle Aufklärung sehr dankbar.
    Andere Frage zu Ihrem Baugebiet, welches an die Bahnstrecke angrenzt, was war da zuerst vor Ort? Sie oder die Bahnlinie ?
    Ich gebe Ihnen Recht, dass sicher vieles versäumt und nachgeholt werden muss, aber immer wenn irgendwas passiert – was offensichtlich trotz Ihrer (Nennen wir es mal…) Kritik extrem selten vorkommt – wird sofort die Keule ausgepackt, obwohl das eine mit dem anderen gar nix zu tun hat.
    Und ich glaube, dass sie auch niemand gezwungen hat, neben eine Bahnstrecke zu ziehen. Wenn sie sich da unsicher fühlen, hätte man vielleicht den vergleichsweise günstigen Grundstückspreis zugunsten einer sichereren Lage überdenken sollen. Abgesehen davon gehe ich davon aus, dass bei Ihnen eher selten ein Güterzug im Vorgarten liegt.. Mir ist zumindest in den letzten Jahren nichts dergleichen zu Ohren gekommen

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Mußte ja mal so kommen bei dem Schrott der da auf dieser kaputten Infrastruktur rumfährt.
    Als Anlieger der Strecke Bruchsal nach Germersheim auf der auch Gefahrgut Güterzüge mit enormer Geschwindigkeit in enge Kurven rasen,wúrde es bei so einem Fall zu einer Katastrophe führen da das Baugebiet direkt an die Bahnlinie angrenzt.Reklamation bei der Deutschen Bahn sinnlos.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.