120 Kräfte im Einsatz

Feuerwehr München: Wohnungsbrand mit 22 Verletzten

München – Bei einem Wohnungsbrand in einem Münchner Hochhaus in der Nacht zu Mittwoch erlitten 22 Menschen Verletzungen. Elf davon musste der Rettungsdienst in Krankenhäuser bringen.

Bei einem Wohnungsbrand in einem Münchner Hochhaus erlitten 22 Menschen Verletzungen.

Die Integrierte Leitstelle (ILS) München erhielt mehrere Anrufe über starke Rauchentwicklung und Feuer in einem Hochhaus mit über 300 Bewohnern. Daraufhin erfolgte die Alarmierung eines Großaufgebots an Einsatzkräften.

Anzeige

Als die ersten Feuerwehrleute eintrafen, schlugen Flammen aus einem Balkon im vierten Obergeschoss. Gleichzeitig flüchteten mehrere Personen aus dem Gebäude.

Der Einsatzleiter schickte sofort mehrere Atemschutztrupps zur Menschenrettung und zur Brandbekämpfung ins Gebäude. Im Flur vor der Brandwohnung stießen die Feuerwehrleute auf einen bewusstlosen Mann. Diesen brachten sie ins Freie und übergaben ihn dem Rettungsdienst. Einige der weiteren Bewohner führten die Einsatzkräfte mit Fluchthauben aus dem Haus, andere brachten sich selbst in Sicherheit.

VW Bulli Verbandskasten Erste Hilfe Set
VW Bulli Erste Hilfe Set: einzigartig schön Endlich eine Verbandtasche im tollen Look: Das VW Bulli Erste Hilfe Set ist ein echter Hingucker.
23,00 €
AGB

Um einen Flammenüberschlag ins fünfte Obergeschoss zu verhindern, bekämpfte die Feuerwehr den Brand auch von außen. Die Einsatzkräfte konnten erst nach über einer Stunde “Feuer aus” melden. Anschließend mussten sie das Gebäude mit mehreren Hochleistungslüftern entrauchen.

Zur Betreuung der vielen Betroffenen setzte die Berufsfeuerwehr zwei Großraumrettungswagen ein. Die meisten Bewohner konnten nach Abschluss der Lösch- und Lüftungsmaßnahmen wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Für die fünfzehn Wohnungsinhaber aus dem Brandgeschoss mussten allerdings Notunterkünfte organisiert werden.

Etwa 80 Kräfte von BF und FF sowie 40 des Rettungsdienstes waren vor Ort. Der Einsatz dauerte bis in die frühen Morgenstunden.

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Bei einer Mietwohnung würde ich mich mit dem Vermieter mal kurzschließen. Ich weiß aber nicht genau, vielleicht auch mal die Hausrat anrufen und den Fall schildern. Grüße und viel Glück

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Liebe Feuerwehrleute,
    vielen Dank, dass Ihr den Brand so schnell gelöscht habt und dadurch noch Schlimmeres verhindern konntet
    Ich bin Pendlerin und wohne von Dienstag bis Freitag in einem Appartement im 7. Stock. Allerdings fast genau über der Brandwohnung. Auch meine Wohnung war voll Rauch und jetzt habe ich diesen Brandgeruch in der Wohnung und weiß nicht genau, wie ich weiter verfahren muss.
    Könnt Ihr mir ein paar Tips geben?
    Vielen Dank und schönen Gruß

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert