Produkt: Download Berufsfeuerwehr Wolfsburg
Download Berufsfeuerwehr Wolfsburg
Reportage über die BF Wolfsburg. Insbesondere gehen wir auf das neue Fahrzeugkonzept ein. Insgesamt sieben neue Fahrzeuge hat die BF in Dienst genommen.
Vom Krad bis zum Großtanklöschfahrzeug

Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr Wiesbaden

Wiesbaden – Drei Wachen betreibt die Berufsfeuerwehr Wiesbaden im Gebiet der hessischen Landeshauptstadt. Den 280 Einsatzbeamten stehen 65 Land- und drei Wasserfahrzeuge zur Verfügung.

Dieses so genannte Basis-LF der BF Wiesbaden entspricht einem HLF 20. Es besitzt eine reduzierte Breite (“Schweizer Breite) und einen Walser-Aufbau. (Bild: Michael Rueffer)

Die Bandbreite reicht vom BMW-Krad bis zum Tanklöschfahrzeug (TLF) 4000 auf Scania mit Walser-Aufbau. Auch ein All Terrain Vehicle (ATV), ein Ölspurbeseitigungsfahrzeug (ÖSF) sowie ein Kompaktteleskoplader gehören zum Fuhrpark.

Anzeige

Hier könnt Ihr eine Tabelle mit allen Fahrzeugen als PDF herunterladen.

Zum Öffnen des PDF mit der Fahrzeugtabelle auf das Bild klicken. (Bild: Michael Rueffer)

Mehr zur Berufsfeuerwehr Wiesbaden erfahrt Ihr in unserer 12-seitigen Reportage in Ausgabe 8/2019 des Feuerwehr-Magazins.

>> Hier könnt Ihr das Heft online bestellen << 

Produkt: Download Berufsfeuerwehr Wolfsburg
Download Berufsfeuerwehr Wolfsburg
Reportage über die BF Wolfsburg. Insbesondere gehen wir auf das neue Fahrzeugkonzept ein. Insgesamt sieben neue Fahrzeuge hat die BF in Dienst genommen.

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Am 21.08.19 um 21:00 Uhr strahlt der HR die Sendung “112 – Wir retten Hessen” aus (Folge 1 einer Serie).
    Dabei wird auch ein Beitrag über die BF Wiesbaden zu sehen sein.

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. @ Floh:
    Während die Meisten LKW’s in Deutschland eine Breite von ca. 2,50m haben,
    bezeichnet der Begriff “Schweizer Breite” ein Maß von 2,30m

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. 2,30 m Fahrzeugbreite

    Auf diesen Kommentar antworten
  4. Schweizer Breite bedeutet eine max. Fahrzeug- und Aufbaubreite von 2,3 Meter (anstatt bis zu 2,5 Meter). Der Begriff kommt von daher, dass in gewissen Kantonen (Bundesländer) der Schweiz aufgrund der engen Straßenverhältnisse auf gewissen Bergstrecken nur Fahrzeuge bis max. 2,3 Meter Breite fahren dürfen.
    Bei MAN bekommt man diese über einen Sonderumbau (z.T. schmälere Achsen, diverse Umbauten an Kotflügeln, etc.). Andere Hersteller machens nicht mehr, bei MB hat man eine Zeit lang die “falsche Schweizer Breite” mit ca. 2,37 Meter bekommen (beim Atego). Ob es sie immer noch gibt, weiß ich nicht genau…
    Ich hoffe, ich hab’s richtig dargestellt (vor allem in Bezug auf die technische Umsetzbarkeit der Fahrzeughersteller)…

    Auf diesen Kommentar antworten
  5. Schweizer Breite bedeutet eine max. Fahrzeug- und Aufbaubreite von 2,3 Meter (anstatt bis zu 2,5 Meter). Der Begriff kommt von daher, dass in gewissen Kantonen (Bundesländer) der Schweiz aufgrund der engen Straßenverhältnisse auf gewissen Bergstrecken nur Fahrzeuge bis max. 2,3 Meter Breite fahren dürfen.
    Bei MAN bekommt man diese über einen Sonderumbau (z.T. schmälere Achsen, diverse Umbauten an Kotflügeln, etc.). Andere Hersteller machens nicht mehr, bei MB hat man eine Zeit lang die “falsche Schweizer Breite” mit ca. 2,37 Meter bekommen (beim Atego). Ob es sie immer noch gibt, weiß ich nicht genau…
    Ich hoffe, ich hab’s richtig dargestellt (vor allem in Bezug auf die technische Umsetzbarkeit der Fahrzeughersteller)…

    Auf diesen Kommentar antworten
  6. Schweizer Breite bedeutet eine max. Fahrzeug- und Aufbaubreite von 2,3 Meter (anstatt bis zu 2,5 Meter). Der Begriff kommt von daher, dass in gewissen Kantonen (Bundesländer) der Schweiz aufgrund der engen Straßenverhältnisse auf gewissen Bergstrecken nur Fahrzeuge bis max. 2,3 Meter Breite fahren dürfen.
    Bei MAN bekommt man diese über einen Sonderumbau (z.T. schmälere Achsen, diverse Umbauten an Kotflügeln, etc.). Andere Hersteller machens nicht mehr, bei MB hat man eine Zeit lang die “falsche Schweizer Breite” mit ca. 2,37 Meter bekommen (beim Atego). Ob es sie immer noch gibt, weiß ich nicht genau…
    Ich hoffe, ich hab’s richtig dargestellt (vor allem in Bezug auf die technische Umsetzbarkeit der Fahrzeughersteller)…

    Auf diesen Kommentar antworten
  7. Kann mir jemand erklären was die Wörter Schweizer breite bedeutet?

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren