Produkt: Download: Freiwillige Feuerwehr Donzdorf
Download: Freiwillige Feuerwehr Donzdorf
Feuerwehrhaus im Schloss und Windparks im Einsatzgebiet.
Kommt's her zur Feuerwehr!

Antenne Bayern startet Suche nach neuen Feuerwehrleuten

Bayern – Kommt’s her zur Feuerwehr: Unter diesem Motto startet der Radiosender Antenne Bayern eine Initiative für neue Helfer. Der Startschuss fiel am Mittwoch in der Sendung Guten Morgen Bayern mit den Moderatoren Wolfgang Leikermoser und Indra. Ziel der Aktion ist es, neue Ehrenamtliche für die Freiwillige Feuerwehr im gesamten Bundesland zu gewinnen. Unterstützt wird die Aktion vom Landesfeuerwehrverband Bayern sowie von Staatsminister Joachim Herrmann.

Freiwillige Feuerwehr
Der Radiosender Antenne Bayern hat eine landesweite Initiative gestartet, um neue freiwillige Feuerwehrleute zu finden. Foto: Antenne Bayern

“Gerade in den letzten Tagen bei Sturm Sabine haben wir wieder gemerkt, wie stark der Zusammenhalt in Bayern ist. Auch die Freiwillige Feuerwehr geht hier mit gutem Beispiel voran: Sie packt an, unterstützt und sorgt für unsere Sicherheit. Doch der Nachwuchs fehlt, und das wollen wir ändern.”, sagte das Guten Morgen Bayern-Team am Mittwoch.

Anzeige

Mit diesem Aufruf kam Bayerns große Initiative für neue Helfer-Helden ins Rollen. Unter dem Motto Kommt’s her zur Feuerwehr sind alle Menschen im Freistaat aufgefordert, die Lücken in den ehrenamtlichen Abteilungen zu füllen, um die Sicherheit in Bayern weiterhin zu gewährleisten.

Der bayerische Staatsminister Joachim Herrmann freut sich über die Aktion: “Ich finde es super, dass sich Antenne Bayern so für die Feuerwehren engagiert, denn wir sind auf sie angewiesen. Wir können uns nach wie vor Tag und Nacht auf sie verlassen, aber es ist wichtig, dass wir Nachwuchs gewinnen. Da ist es wichtig, junge Leute zu begeistern. Die Feuerwehren haben sich immer stärker für die Mitarbeit von Frauen geöffnet und viele unserer Feuerwehren sind ohne die Mitwirkung von ihnen gar nicht mehr denkbar.”

Grundtätigkeiten - Lösch- und Hilfeleistungseinsatz (FwDV 1)
InhaltDie bundeseinheitlichen Feuerwehr-Dienstvorschriften (FwDV) wurden zur Anwendung bei allen Feuerwehren des Bundesgebietes eingeführt.
7,00 €
AGB

Auch der Landesfeuerwehrverband (LFV) Bayern beteiligt sich an der Initiative: “Mitzubringen hat man nur die Bereitschaft, sich ausbilden zu lassen, am Übungs- und Einsatzdienst teilzunehmen und dann ist jeder herzlich willkommen”, erklärt der Vorsitzende der LFV Bayern, Johann Eitzenberger. Die 27-jährige Jasmin schwärmt über die Arbeit bei der Freiwilligen Feuerwehr: “Ich bin seit über 10 Jahren aktiv und für mich heißt Freiwillige Feuerwehr nicht nur, dass wir anderen helfen, sondern auch, dass wir in der Feuerwehr Kameraden haben und uns untereinander helfen können.”

Passend zum Thema:

Mit einem eigenen Design für Facebook haben Hörer ab sofort die Möglichkeit, ihr Interesse und ihre Anerkennung durch das Profilbild öffentlich zu teilen, um dadurch noch weitere Helfer-Helden ins Boot zu holen. Antenne Bayern will mit der Aktion die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren ins öffentliche Interesse rücken und in den kommenden Wochen möglichst viele ehrenamtliche Mitarbeiter vermitteln. Weitere Informationen gibt es bei Antenne Bayern.

Produkt: Download FF Arnsberg
Download FF Arnsberg
Eine Feuerwehr als Ideenschmiede - die FF Arnsberg entwickelt ständig neue Ideen und setzt diese auch um.

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Schade, da muss das Innenministerium mit anpacken und örtliche Sponsoren aktiviert werden. Diese haben oftmals schon gespendet, aber es gibt vielleicht auch noch weitere die man einfach ansprechen sollte.

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Wir, ein kleines Dorf in den fränkischen Hassbergen haben ein ganz anderes Problem. Man glaubt es kaum aber wir haben einen ganzen Trupp junger Leute aktivieren können, der ansässigen Löschgruppe beizutreten, unsere Gemeinde sieht jetzt Probleme beim Beschaffen und beim Unterhalt eines kleinen gebrauchten Feuerwehrautos. Zwei Nachbargemeinden haben das gleiche Problem. Es geht sogar soweit, dass die Löschgruppe ein gebrauchtes Feuerwehrauto selbst finanziert und beschafft, wer zahlt die Kosten für die Unterhaltung und Anmeldung des Fahrzeugs? Die Gemeinde begründet die Aussetzung der Finanzierung damit, dass noch zwei Gemeinden auf ein Fahrzeug warten. Hinzu kommt, dass wir keine Ausstattung sprich Uniformen und veraltetes Material ersetzt bzw. beschafft bekommen. Wie will man junge Leute für die Feuerwehr begeistern, wenn das Equipment schlecht ist oder ganz fehlt???!!!

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Das darf nicht jeder. Meist sind das Stadtbrandinspektoren, die ihren KdoW mit nach Hause nehmen dürfen. Dies ist auch sinnvoll, da sie meist für mehrere Fws zuständig sind und somit teils längere Anfahrtswege haben.

    Auf diesen Kommentar antworten
  4. Warum darf einFeuerwehrmann ein Feuerwehrauto mit heim zu nehmen ? Egel welches Auto der Feuerwehr?

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren