Lagerhalle stand in Vollbrand

Millionenschaden durch Brand im Kompostwerk

Aschaffenburg (BY) – Ein Großfeuer hat eine Lagerhalle eines Kompostwerkes in Aschaffenburg zerstört. Das Feuer war am Montag gegen 18.25 Uhr per Notruf in der Integrierten Leitstelle am Untermain gemeldet worden. Als die ersten Kräfte vor Ort waren, stand die Halle bereits in Vollbrand.

Nachlöscharbeiten beim Lagerhallenbrand in Aschaffenburg. Feuerwehrleute holten den brennenden Unrat aus der Halle und löschen ihn im Freien ab. (Bild: Ralf Hettler)

Keine 24 Stunden nach Brandausbruch steht auch die Brandursache so gut wie fest: nach den Erkenntnissen der Brandfahnder soll eine unsachgemäße Müllentsorgung das Feuer ausgelöst haben. Der Schaden liegt nach ersten Schätzungen im siebstelligen Bereich.

Anzeige

Die Nachlöscharbeiten zogen sich bis in die Morgenstunden hin. Nach Auskunft der Feuerwehr Aschaffenburg mussten die eingesetzten Kräfte mehrere hundert Kubikmeter brennenden Müll aus der Halle ins Freie befördern, um einen nachhaltigen Löscherfolg zu erzielen. Weil es über Stunden zu einer massiven Rauchentwicklung gekommen war, wurden die Anwohner in den Stadtteilen Nilkheim, Leider und Hafen sowie der Gemeinden Stockstadt, Mainaschaff und Kleinostheim zunächst über die Notfall-App Nina gewarnt. Sie sollten Türen und Fenster geschlossen halten.   

Rosenbauer-Kalender
Der Klassiker unter den Feuerwehr-Kalendern Er ist ein echter Klassiker – und stets zügig ausverkauft: der Fahrzeug-Kalender von Rosenbauer.
19,90 €
AGB

Das Landratsamt Aschaffenburg teilte mit, dass der Betrieb des Kreis-Recyclinghofs in Aschaffenburg vorerst nur eingeschränkt möglich ist. Demnach sollen nicht eilige Entsorgungen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.