Telefon-Reanimation

Feuerwehrmann rettet Mann per Telefon das Leben

Düsseldorf – Ein Düsseldorfer Feuerwehrmann hat am Sonntag einem Mann das Leben gerettet – und das per Telefon.

Ralf Scheer
Mit der sogenannten Telefon-Reanimation soll die Zeit überbrückt werden, bis der Rettungsdienst eintrifft. Jede Sekunde kann leben retten. Foto: Feuerwehr Düsseldorf

Es ist kurz vor 19 Uhr, als ein Mann plötzlich in seinem Haus kollabiert. Sein Sohn reagiert schnell und setzt einen Notruf ab.

Am anderen Ende der Telefonleitung gibt der Leitstellendisponent Anweisungen für die Reanimation des Patienten. Der Sohn beginnt mit der Herz-Lungen-Wiederbelebung. Zeitgleich alarmiert der geschulte Feuerwehrmann den Rettungsdienst mit Notarzt.

Berufsfeuerwehr Düsseldorf 

Eine ausführliche Fotoreportage über die BF Düsseldorf gibt es hier!

Kurze Zeit später treffen die Rettungskräfte ein. Sie übernehmen die Reanimation. Die Rettungswagen-Besatzung konnte den Patienten in einem kritischen Zustand, aber mit eigenem Herzrhythmus in das Krankenhaus transportierten.

Hinweis der Feuerwehr Düsseldorf: Bei der sogenannten Telefon-Reanimation handelt es sich um geschulte Feuerwehrleitstellen-Mitarbeiter, die Laien anleiten, eine adäquate Wiederbelebung durchzuführen. Es ist entscheidend so schnell wie möglich mit solchen Maßnahmen, wie das Komprimieren des Herzens (Herzdruckmassage) und einer Beatmung, zu beginnen, um die Überlebenschance zu erhöhen.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: