Keine Verletzten

Autokran kippt gegen Wohngebäude

Frankfurt am Main (HE) – Viele Schutzengel haben sich unter die Bauarbeiter auf einer Baustelle im Frankfurter Stadtteil Bockenheim gemischt. Ein Autokran stürzt dort um und landet mit der Kranspitze auf dem Balkon eines benachbartes Mehrparteienhauses. Der schwergewichtige Kranhaken knallt auf eine Straße. Sowohl auf der Baustelle als auch in der Umgebung kommen alle Personen mit dem Schrecken davon.

Ein Autokran ist auf einer Baustelle in Frankfurt am Main umgestürzt und gegen ein benachbartes Mehrparteienhaus gekippt. Foto: 5vision.media

Mitten in der Mainmetropole, unweit des Frankfurter Messegeländes, entsteht derzeit neuer Wohnraum. Auf einer Baustelle für ein neues Mehrparteienhaus kommt am Dienstag ein mobiler Kran zum Einsatz. Zwischen Baucontainern baut der Kranführer zunächst sein Fahrzeug auf für Baustellen typischen Untergrund vor dem Objekt auf.

Anzeige

Während der Kranarbeiten sackt offenbar eine der hinteren Stützen des Krans im sandigen Boden ein, worauf der Kran kippt. Der weit ausgefahrene Kranausleger neigt sich über eine Straße zwischen der Baustelle und einem bewohnten Gebäude auf ein Nachbargrundstück. Der wuchtige Kranhaken fällt mitten auf die Fahrbahn und verfehlt nur knapp parkende Autos. Die Kranspitze prallt auf einen Balkon im siebten Obergeschoss. Durch den Aufschlag wird ein weiteres Kippen zwar verhindert, doch der Balkon erleidet Schaden. Das Fahrerhaus des Krans ragt nach dem Unfall mehrere Meter hoch in die Luft.

Wintermütze Feuerwehr Premium
Der Klassiker unter den Feuerwehr-Mützen Du möchtest eine warme Mütze im Feuerwehr-Look haben? Dann haben wir genau das Richtige für Dich! Mit der Wintermütze FEUERWEHR Premium hast Du eine qualitativ hochwertige Feuerwehr-Mütze zum fairen Preis.
9,99 €
AGB

Nach Eingang des Notrufs rücken Feuerwehr und Rettungsdienst mit einem größeren Aufgebot zum Unfallort aus. Obwohl sich den Einsatzkräften vor Ort ein spektakuläres Bild bietet, gibt es nicht viel für sie zu tun. Wie Florian Ritter, Pressesprecher der Feuerwehr Frankfurt, vor Ort berichtet, sind keine Verletzten zu beklagen. Zur Beurteilung der Gebäudeschäden kommt ein Statiker an die Einsatzstelle. Der Kran befindet sich in einer stabilen Position. Daher sind keine weiteren Maßnahmen der Feuerwehr erforderlich. Der Bereich um den Kran wird abgesperrt und an ein Bergungsunternehmen übergeben.

Feuerwehr Adventskalender
Exklusiv bei uns: Der Feuerwehr-Magazin-Adventskalender - mit leckerer Vollmilchschokolade!
3,95 €
AGB

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Die Leute kommen einfach ihrer Arbeit nicht nach

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Kranplätze sollten am besten vorher durch eine Lastplattendruck prüfen überprüft werden. Dann weiß man auch, ob der Kran sicher steht.

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. KRANPLÄTZE MÜSSEN VERDICHTET SEIN

    Auf diesen Kommentar antworten
  4. Hallo zusammen, die Baustelle hat auch echt Pech … Erst die Bombe, dann der Kran

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.