Unfall bei Übung auf Parkplatz

TLF umgekippt: drei Jugendfeuerwehrleute verletzt

Horst (SH) – Am Dienstagabend fand in Horst (Kreis Steinburg) eine Feuerwehrübung auf einem Parkplatz statt. Dabei kippte laut Bericht des NDR ein mit fünf Mitgliedern der Jugendfeuerwehr und einem Feuerwehrmann besetztes Tanklöschfahrzeug aus bislang ungeklärtem Grund auf die Beifahrerseite. Drei der fünf Jugendfeuerwehrleute erlitten bei dem Unfall Schnitt- und Platzwunden. Ein JFler zog sich zusätzlich eine Beckenprellung zu. Alle Insassen des Feuerwehrfahrzeugs sollen angeschnallt gewesen sein. Die Verletzten wurden zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Hier geht’s zum Originalbeitrag: “Unfall bei Jugendfeuerwehr: Löschfahrzeug kippt um” (20.06.2018, NDR)

Bei einer Übung in Horst (SH) kippte ein LF um, drei Mitglieder der Jugendfeuerwehr wurden verletzt. Symbolfoto: Sven Buchenau
Bei einer Übung in Horst (SH) kippte ein LF um, drei Mitglieder der Jugendfeuerwehr wurden verletzt. Symbolfoto: Sven Buchenau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: