Produkt: Download Wärmebildkameras nach US Standard
Download Wärmebildkameras nach US Standard
Wir erklären was der US Standard NFPA 1801 für Wärmebildkameras beinhaltet und stellen sechs Kameras vor, die den Standard erfüllen.
Deal mit der Sparkassenversicherung

800 FLIR K2-Wärmebildkameras für Freiwillige Feuerwehren

Hessen/Thüringen/Rheinland-Pfalz – Mit dem Hersteller FLIR Systems und dem Feuerwehrausstatter BTL Brandschutz Technik hat die Sparkassenversicherung einen Kaufvertrag über 800 FLIR K2-Wärmebildkameras abgeschlossen. Die Geräte sollen an Freiwillige Feuerwehren in Hessen, Thüringen und Rheinland-Pfalz gehen, wenn diese bestimmte Bedingungen erfüllen.

800 Wärmebildkameras vom Typ FLIR K2 sollen an Freiwillige Feuerwehren in den Bundesländern Thüringen, Rheinland-Pfalz und Hessen gehen, wenn diese bestimmte Bedingungen erfüllen. Foto: FLIR Systems

Laut einer Pressemitteilung von FLIR muss eine FF für den Erwerb einer der Wärmebildkameras (WBK) unter anderem vorweisen, über mehrere ausgebildete Atemschutzgeräteträger mit Ausrüstung zu verfügen. Zudem muss die entsprechende Kommune gemäß eines Flyers der Sparkassenversicherung eine “Sondervereinbarung zum zusätzlichen Schutz des kommunalen Haushalts” abgeschlossen haben. 

Anzeige

Fachwissen Feuerwehr: Wärmebildkamera
Die Ergebnisse einer Wärmebildkamera müssen richtig gelesen und interpretiert werden, denn sie können auch leicht in die Irre führen. 'Fachwissen Feuerwehr: Wärmebildkamera' liefert das technische und physikalische Hintergrundwissen.
14,99 €
AGB

Die Sondervereinbarung mit dem Produktnamen KRISTALL soll Kommunen mit kostenlosen Zusatzdeckungen unter anderem für mobile Rauchverschlüsse und mobile Staustellen unterstützen, Verdienstausfälle bei Einsätzen erstatten und mehrere Förderungsmöglichkeiten beinhalten.

Bei den WBKs handelt es sich um FLIR K2 mit einer Infrarot-Auflösung von 160 mal 120 Pixeln und einer integrierten Digitalkamera mit 640 mal 480 Pixeln. Die Geräte halten den Herstellerangaben zufolge einem Fall aus 2 Meter Höhe auf Beton stand, sind wasserdicht (IP 67) und für 3 Minuten bis auf 260 Grad Celsius voll funktionsfähig. 

Bild1_eDossier2016_Waermebildkamera_1+2IIWärmebildkameras im Vergleich

In unserem Kombi-eDossier erfahren Sie alles Wichtige zu Wärmebildkameras:

  • Teil 1 erklärt den US-Standard NFPA 1801 und stellt WBKs vor, die danach zertifiziert sind oder werden.
  • Teil 2 zeigt, was Einsatz-WBK leisten sollten und stellt sechs preisgünstige Modelle vor.

>>Hier geht’s zum eDossier

Produkt: Download Wärmebildkameras nach US Standard
Download Wärmebildkameras nach US Standard
Wir erklären was der US Standard NFPA 1801 für Wärmebildkameras beinhaltet und stellen sechs Kameras vor, die den Standard erfüllen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren