LF 10/6 FF Langendernbach

Langendernbach (HE) – Ein neues LF 10/6 von Iveco Magirus konnte die FF Dornburg-Langendernbach im Kreis Limburg-Weilburg in Dienst nehmen. Aufgebaut worden ist es im Werk Weisweil auf einem Mercedes Atego 1118 AF mit Allradantrieb und Singlebereifung.

Das neue LF 10/6 der FF Langendernbach von Iveco Magirus auf einem Mercedes Atego 1118. Foto: Birgit Born/FeuerwehrDas neue Löschgruppenfahrzeug finanzierte zum großen Teil das Land Hessen aus dem Mitteln für den Katastrophenschutz. Es ersetzt ein 26 Jahre altes LF 8. Von diesem wurde auch ein Großteil der Beladung übernommen. Dazu gehören ein hydraulischer Rettungssatz mit Schere, Spreizer sowie zwei Rettungszylindern, eine Tragkraftspritze ein 5-kVA-Stromerzeuger mit Beleuchtungssatz sowie eine Motorkettensäge mit Zubehör. Zur Ausstattung gehören weiterhin eine Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-1000, ein 1000 Liter fassender Löschwassertank sowie ein pneumatischer Lichtmast.

Der Schnellangriff besteht nicht wie üblich aus einem formstabilen Schlauch auf Haspel, sondern aus zwei C-42-Rollschläuchen mit angekuppeltem Hohlstrahlrohr. Zwei Atemschutzgeräte in der Mannschaftskabine runden die Ausstattung ab.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: