Erste DLK für Altwarmbüchen

Isernhagen (NI) – Nach erfolgreicher Ausbildung von zehn Drehleiter-Maschinisten konnte die Ortsfeuerwehr Altwarmbüchen der FF Isernhagen (bei Hannover) eine DLK 23-12 in Dienst nehmen. Es ist das erste Drehleiterfahrzeug der Wehr und war bereits seit langer Zeit gefordert worden. Anfang 2009 standen nun die benötigten Mittel zur Verfügung.

Komplett überholte DLK 23-12 der FF Altwarmbüchen. Foto: Philipp Suppan/FeuerwehrGebaut worden ist die Drehleiter mit dem Funkrufnamen “Florian Ronne 52-30” bereits 1991 von der Firma Metz auf einem MAN 14.232 FL. Bevor das Fahrzeug nach Niedersachsen kam, hatte es lange Jahre bei der BF Berlin seinen Dienst versehen. Dann wurde es durch die Firma Metz überholt und erhielt dabei – ungewöhnlich für eine Drehleiter auf diesem Fahrgestell – einen anthrazitfarbenen Leiterpark sowie einen ebensolchen Korb, der übrigens für zwei Personen (180 Kilogramm) ausgelegt ist. Überwacht werden alle Leiterbewegungen über das Metz-Steuersystem PLC II. Fahrgestellmaße: Höhe 3,24 Meter, Breite 2,50 Meter, Länge 10 Meter, zulässige Gesamtmasse 14 Tonnen.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: