Freitag, 18. August 2017

Acht Verletzte nach Brand auf Donauschiff

Schönbühel in der Wachau (Österreich) – Auf der Donau in Schönbühel in der Wachau (Niederösterreich) ist gestern auf einem Flusskreuzfahrtschiff ein Brand ausgebrochen. Acht Crewmitglieder zogen sich bei dem Feuer Verletzungen zu. 190 Personen waren an Bord.

Der Brand an Bord der „A-Rosa Riva“ breitete sich laut Angaben des Roten Kreuzes am frühen Montagnachmittag aus. Die acht Verletzten hätten Rauchgasvergiftungen unterschiedlicher Schweregrade erlitten, sagte Sonja Kellner vom Roten Kreuz Niederösterreich, wie „suedtirolnews.it“ berichtete.

Alle Verletzten waren Crewmitglieder. Sie hatten versucht, das Feuer löschen. Die Besatzungen zweier Rettungshubschrauber brachten zwei Brandverletzte in eine Klinik. Feuerwehrleute brachten die restlichen Verletzten mit Feuerwehrbooten an Land. Die nicht verletzten Passagiere wurden von einem zweiten Schiff an Bord genommen. 

Foto: Feuerwehr Melk

Neben dem Rettungsdienst mit Notärzten, dem Bundesheer, der Wasserrettung und der ÖAMTC-Flugrettung waren mehr als 12 Feuerwehren und über 150 Kräfte im Einsatz. Die Löscharbeiten unter Atemschutz wurden noch in den Nachmittagsstunden abgeschlossen.

Download Feuerwehrboote

Wir stellen Bootstypen der Feuerwehr und ihre Einsatzmöglichkeiten für die Gefahrenabwehr auf Gewässern vor. Plus ausführlichem Glossar mit Fachbegriffen.
 

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!

'; } ?>