Mittwoch, 18. Januar 2017

Tödlicher Unfall in 141 Metern Höhe

23. Oktober 2015 von  

Sontra (HE) – Im Windpark Sontra-Diemerode (Werra-Meißner-Kreis) ist es am Mittwochnachmittag zu einem tödlichen Arbeitsunfall gekommen. Drei Mitarbeiter einer Service-Firma waren in 141 Metern Höhe im Maschinenhaus einer Windenergieanlage mit Reinigungsarbeiten beschäftigt, als der Unfall geschah. Der Mann wurde dabei eingeklemmt und starb noch in der Anlage.

Die drei Männer waren am Mittwoch im Maschinenhaus in rund 140 Metern Höhe am arbeiten. Aus bislang ungeklärten Gründen kam es zu einem schweren Arbeitsunfall, bei dem einer der Drei in der Anlage eingeklemmt wurde. Entgegen erster Meldungen, konnte die Befahranlage doch genutzt werden, um die verunfallte Person zu erreichen.

Ähnliche Artikel zum Thema: 

Dem 43 Jahre alten aus Cuxhaven stammenden Mitarbeiter konnte jedoch niemand mehr helfen. Die Bergung der Leiche haben Höhenretter der Berufsfeuerwehr Wiesbaden durchgeführt. Polizei, Staatsanwaltschaft und die Abteilung Umwelt- und Arbeitsschutz des Regierungspräsidiums Kassel haben mit ihren Untersuchungen begonnen.

Symbol Windenergie

Einsatz an einer Windenergieanlage. Symbolfoto: Thomas Weege

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!