Freitag, 18. August 2017

Leasing-Modell: die neuen Drehleitern der BF Gelsenkirchen

26. Juli 2017 von  

Gelsenkirchen (NW) – Die Berufsfeuerwehr Gelsenkirchen beschaffte auf einen Schlag fünf baugleiche Drehleitern. Rosenbauer-Leiterpark, Mercedes Atego-Fahrgestelle. Absoluter Standard. Interessant wird es erst durch das Finanzierungsmodell: die Fahrzeuge sind auf 10 Jahre geleast. Diese acht Dinge dazu sollte jeder wissen. 

Übungseinsatz einer der neuen Drehleitern der BF Gelsenkirchen an der Veltins Arena. Hier trägt der FC Schalke 04 seine Heimspiele in der Fußball-Bundesliga aus. Foto: Hegemann

  • In absehbarer Zeit wird es vier BF-Standorte in Gelsenkirchen geben. An jedem Standort wird eine der neuen Drehleitern stationiert. Das fünfte Fahrzeug dienst als Reservefahrzeug und wird für die Ausbildung eingesetzt.
  • Die neuen Drehleitern ersetzen Hubrettungsfahrzeuge von Metz, Typ L32. Die Fahrzeuge waren auf Mercedes Econic-Fahrgestellen mit Hinterachszusatzlenkung aufgebaut. Diese Fahrzeuge kaufte Rosenbauer zurück. „Es gibt aktuell einen riesigen Bedarf an jungen Gebrauchten“; berichtet Michael Kristeller, Chef von Rosenbauer Deutschland.
  • Die BF Gelsenkirchen wünschte sich eine 10-Jahres-Garantie auf Fahrgestell und Aufbau. Nur Mercedes und Rosenbauer wollten sich so lange festlegen.
  • Als dritter Partner neben der BF Gelsenkirchen und Rosenbauer ist die Leasinggesellschaft Leasetec dabei.

  • Die neuen Drehleitern sind auf die Stadt Gelsenkirchen zugelassen und über den kommunalen Schadensausgleich versichert. „Im täglichen Leben merken wir keinen Unterschied zum bisherigen Modell mit den gekauften Leitern“, berichtet Abteilungsleiter Daniel Hüwe von der BF Gelsenkirchen.
  • Die neuen Leitern sind mit Gelenkarmen ausgestattet. Die Korbbelastung beträgt 500 Kilogramm. Eine so genannte Straßenbahnfunktion erleichtert das Arbeiten im Bereich von Oberleitungen.
  • Der Vertrag läuft über 10 Jahre. Danach wird Rosenbauer die Fahrzeuge auf dem Gebrauchtmarkt anbieten.
  • Das Modell ist einzigartig. Keine andere kommunale Feuerwehr hat in Deutschland bisher Feuerwehr-Großfahrzeuge geleast. Aber es gibt großes Interesse bei anderen Kommunen.

Vor der offiziellen Indienststellung der fünf neuen Drehleitern entstand dieses Foto im Innenraum der Veltins Arena auf Schalke. Foto: BF Gelsenkirchen

Die komplette Beschaffungsgeschichte der neuen Drehleiter der BF Gelsenkirchen findet sich in der August-Ausgabe des Feuerwehr-Magazins. Ab dem 28. Juli im Handel erhältlich oder hier schon jetzt ganz bequem bestellen (sofort lieferbar).

[754]   

Kommentare

1 Kommentar zu “Leasing-Modell: die neuen Drehleitern der BF Gelsenkirchen”
  1. A. Kraus sagt:

    Das stimmt so nicht. Die BF Darmstadt hat bereits vor einigen Jahren 4 Löschfahrzeuge geleast. Leider habe ich davon bisher nichts mehr gehört.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!

'; } ?>