Mit der Stempeljagd gegen Corona-Langeweile

Laufen statt Löschen

Hammenstedt (NI) – Die Jungendfeuerwehren konnten während der Pandemie ihre normalen Übungsdienste nicht fortführen. Umso wichtiger, dass Zusammenhalt, Kameradschaft und Aktivität nicht verloren gingen. Die Jugendfeuerwehr Hammenstedt (Kreis Northeim) beugte diesen Gefahren vor, indem sie eine „Stempeljagd“ organisierte. Der Clou: Teilnehmen durfte jeder – auch Nicht-Feuerwehrmitglieder.

An verschiedenen Plätzen in ihrem Ort hat die JF Hammenstedt die Stempelhäuschen aufgehängt. Sie können über zwei unterschiedlich lange Routen abgelaufen werden. (Bild: FF Hammenstedt)

Wie die Jugendfeuerwehr das Spiel organisiert hat und was es dabei zu beachten gibt, erfahrt Ihr in unserer Ausgabe 9/2021. Jugendbetreuer Denis Kruse hat uns freundlicherweise die Bauanleitung für die Stempelhäuschen zur Verfügung gestellt. Ihr könnt sie hier herunterladen.

Anzeige

Bauanleitung Stempelkasten

Und jetzt viel Spaß beim Basteln, Stempeln und Wandern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.