Im Einsatz: Pkw-Fahrerin rammt Drehleiter

Essen (NW) – Während eines Brandeinsatzes der Berufsfeuerwehr Essen hat sich eine Pkw-Fahrerin durch die Absperrung gemogelt und eine Drehleiter gerammt. So berichtet es die “Westdeutsche Allgemeine Zeitung”. Laut dem Bericht brannte ein Kochtopf im ersten Obergeschoss einer Essener Wohnung. Die Berufsfeuerwehr rückte aus. Mit dem Korb der Drehleiter fuhren die Einsatzkräfte an das Fenster der Brandwohnung. Eine “ältere Dame” habe nicht mehr warten können und sei mit ihrem Pkw in die Einsatzstelle gefahren, so der Bericht weiter. Plötzlich prallte sie gegen eine Stütze der Drehleiter, überfuhr sie mit der Vorderachse und blieb dann stecken. Verletzt wurde offenbar niemand. Die Feuerwehr musste den Pkw von ihrem Einsatzfahrzeug heben. Bis Fachleute die Drehleiter geprüft haben, ist sie außer Dienst. 

Symbolfoto: Rüffer

Hier geht’s zum Originalbeitrag: “Autofahrerin rammt Feuerwehr-Drehleiter bei Brandeinsatz” (WAZ, 31. Oktober 2018)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.