Polizeihubschrauberstaffel Niedersachsen besteht seit 50 Jahren

Polizeihubschrauber für die Brandbekämpfung nachgerüstet

Hannover – Im Juli 1971 starteten erstmals zwei Hubschrauber der Polizei am Flughafen Langenhagen bei Hannover. Vergangene Woche wurde das 50-jährige Bestehen der Hubschrauberstaffel (das Phoenix-Team) gefeiert. Dabei stellten die Piloten auch einige Neuheiten vor. Dank spezieller Außenlastbehälter kann eine Maschine zukünftig auch zur Brandbekämpfung aus der Luft eingesetzt werden.    

Das Land Niedersachsen rüstete einen Polizeihubschrauber (Typ EC 135 P2+) für die Brandbekämpfung aus der Luft aus. (Bild: CAP Solutions)

Im vergangenen Jahr stellte das Land Niedersachsen den Aktionsplan zur Waldbrandbekämpfung vor. Dabei nehmen die Brandbekämpfung aus der Luft und die frühe Erkennung von Bränden eine zentrale Rolle ein. Ein Polizeihubschrauber des Typs EC 135 P2+ sollte deshalb mit einem Lasthaken nachgerüstet werden. So kann er bei Bränden einen Außenlastbehälter transportieren. “Gemeinsam mit der Feuerwehr gewährleisten unsere speziell für solche Einsätze geschulten Besatzungen ab sofort eine verbesserte Brandbekämpfung aus der Luft”, sagte Niedersachsens Innenminister Bernd Pistorius vergangene Woche bei der Jubiläumsfeier.

Anzeige

Feuerwehr Handtuch
Als Geschenk oder für den nächsten Strandeinsatz Das Dusch- und Strandhandtuch Feuerwehr ist super flauschig und überzeugt mit einer hervorragenden Stoffqualität (deutscher Markenhersteller).
25,99 €
AGB

In den Außenlastbehälter vom Typ “Bambi-Bucket klein” passen allerdings keine 1.000 Liter. Von vielen Experten wird diese Menge als zu gering bezeichnet. Dafür lässt sich das System sehr einfach handhaben. Der Behälter kann im Schwebeflug durch das Eintauchen in Flüsse oder Seen direkt in der Nähe des Waldbrandgebietes nach jedem Wasserabwurf schnell wieder neu mit Wasser aufgefüllt werden.

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Diese Bambi Buckets sind nicht zu unterschätzen, wir haben damit in Österreich gute Erfahrungen gemacht. Die Polizei führt auf deren Hubschraubern (ebenfalls H135) Bambi Buckets mit, wodurch sie sehr schnell in den Einsatz gehen können und man nicht erst auf Spezialkräfte warten muss, die die Löschwasserbehälter zur Einsatzstelle bringen. Noch dazu kann man in unwegsamem Gelände doch eine effektive Löschwasserzufuhr ermöglichen, und das meist schneller als durch lange Zubringerleitungen. Z.B. schafft man mit einer Rotationszeit von 2 min eine effektive Löschwasserförderung von 500L/min.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.