Feuerwehrschule: Realeinsatz am Brandhaus

Würzburg (BY) – Am Mittwochnachmittag kam es in der Staatlichen Feuerwehrschule Würzburg zu einem realen Feuerwehreinsatz. Ausgerechnet das Brandhaus war das Brandobjekt.

Während einer “Realbrandübung” griffen gegen 16.30 Uhr Flammen von der so genannten Fensterbrandstelle auf den Dachstuhl des Gebäudes über. Sofort gingen die Lehrgangsteilnehmer und Ausbilder der Schule zur Brandbekämpfung vor. Auch die Berufsfeuerwehr Würzburg rückte zur Verstärkung an. Die Einsatzkräfte bekamen den Brand schnell unter Kontrolle. Es entstand ein Schaden von zirka 10.000 Euro. Der Übungsbetrieb im Brandhaus ist nach Auskunft der Feuerwehrschule durch das Ereignis allerdings nicht beeinträchtig. Alle geplanten Lehrgänge finden statt.

Der Schule in Würzburg ist eine von drei Staatlichen Feuerwehrschulen in Bayern. Weitere Standorte sind Regensburg und Geretsried (Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen). Das Brandhaus in Würzburg wurde im Jahr 2011 in Betrieb genommen. Derzeit wird an dem Standort eine große Übungshalle gebaut.

Brandhaus der Staatlichen Feuerwehrschule Würzburg. Die grüne Plane überdeckt die Brandstelle. Foto: Feuerwehrschule

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Als die Kameraden die Alarmierung samt Adresse bekommen haben, haben die sich garantiert genauso gefüllt wie ich mich fühlte als ich auf einem RTW die Alarmierung zur eingeleitete Geburt in einem Altenheim bekam^^

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Cool da schafft es tatsächlich einer vom
    Thema abzuweichen und sich selbst zu projizieren . Gut Kai wir wissen jetzt alle dass du RTW fährst und schon mal ein Geburt erlebt hast. Top. Wir wissen jetzt aber auch alle dass du ein Profilneurotiker bist. Danke.

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Ist dann aber eher eine Fehlkonstruktion das Brandhaus 😉

    Auf diesen Kommentar antworten
  4. Eine Übung die dann doch zum Realeinsatz wurde. Besser geht es doch nicht oder?

    Auf diesen Kommentar antworten
  5. Fand ich jetzt aber auch is doch nich alle Tage so ne Alarmierung…

    Auf diesen Kommentar antworten
  6. Florian Fink 😉 de zwoa kost oafach nirgnds hi schickn

    Auf diesen Kommentar antworten
  7. So wird dass Arbeiten mit höher gelegten Mannschaft gleich mit geübt hoffe mal dass jeder sein Funk Lehrgang hatte 😉

    Auf diesen Kommentar antworten
  8. da war ich auch schon. bis auf ein paar geplatzte schläuche war bei uns nix pssiert ;-))

    Auf diesen Kommentar antworten
  9. hm ich wahr 23/24.5.2013 dort auf Lehrgang im Brandhaus in Würzburg wahr sehr interessant hoffe es ist nicht so groß der schaden den es ist eine sehr sinnvolle Übungsanlage für Atemschutzgeräteträger und ohne diese is es sehr schlecht

    Auf diesen Kommentar antworten
  10. 2011 ????? Ich war schon früher dort im Brandhaus

    Auf diesen Kommentar antworten
  11. 2011 ????? Es wurde 2000 eingeweiht und ich glaub ich hab 2005 einen Durchgang gehabt

    Auf diesen Kommentar antworten
  12. Dieses Brandhaus ist der Wahnsinn! War selber schon drin! Nur die Meinung mancher Ausbilder zweigt sich und demotiviert gewaltig!!!

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: