Produkt: Grundlagen der Pressearbeit für Feuerwehren
Grundlagen der Pressearbeit für Feuerwehren
eLearning: Dir werden die wichtigen Grundkenntnisse über die erfolgreiche Pressearbeit einer Feuerwehr vermittelt.

Feuerwehr darf nicht mehr ausrücken

Bad Schwartau (SH) – Die Freiwillige Feuerwehr Bad Schwartau darf nicht mehr ausrücken. Das berichten die “Lübecker Nachrichten”. Demnach habe der Mitgliedermangel in der Feuerwehr dazu geführt, dass die Feuerwehr nicht mehr öffentlich anerkannt sei – und die Einsatzkräfte deshalb nicht mehr versichert sind. Der Bürgermeister musste eine Anordnung erlassen, wonach die Feuerwehrleute weder zu Einsätzen ausrücken, noch Übungen abhalten dürfen. Nicht einmal die Fahrzeuge dürften bewegt werden. Der Brandschutz in der 19.500-Einwohner-Stadt sei trotzdem gewährleistet, heißt es in dem Artikel – die Feuerwehren Rensefeld und Groß Parin würden bei Einsätzen einspringen. Die Ortsfeuerwehren Bad Schwartau und Rensefeld teilen sich seit den 1960er Jahren ein Feuerwehrhaus – organisatorisch blieben die Einheiten jedoch getrennt.

Artikel: “Feuerwehr Bad Schwartau darf nicht mehr ausrücken” (Lübecker Nachrichten, 26. Februar 2014)

Anzeige

 

Produkt: Download Feuerwehr-Mitgliederwerbung
Download Feuerwehr-Mitgliederwerbung
Dieses eDossier stellt 7 preisgekrönte Ideen für die Feuerwehr-Mitgliederwerbung vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.