In Kooperation mit Drehleiter.info

Drehleiter-Seminare 2018: Experten bilden aus

Bremen/Hamburg – Auch 2018 bietet das Feuerwehr-Magazin zusammen mit den Drehleiter- Experten von Drehleiter.info die erfolgreiche Seminar-Reihe Ausbilder für Hubrettungsfahrzeuge an. Es finden zwei Seminare “Ausbilder für Hubrettungsfahrzeuge – Modul 1” statt.

Ausbilder-Modul 1 richtet sich als 2-tägiger Weiterbildungslehrgang an Ausbilder in der Feuerwehr, die Maschinisten für Hubrettungsfahrzeuge aus- und fortbilden. An zwei Terminen vermitteln die Ausbilder praxisnah geballtes Wissen und geben nützliche Tipps und Tricks. Für die Weiterbildung werden die Kenntnisse über die Inhalte des Lehrgangs Maschinist für Hubrettungsfahrzeuge vorausgesetzt.

Die Ausbildungsinhalte basieren auf der Empfehlung für die Aus- und Fortbildung an Hubrettungsfahrzeugen der Arbeitsgemeinschaft der Leiter der Berufsfeuerwehren und des Musterausbildungsplans der Projektgruppe Feuerwehr-Dienstvorschriften.

“In meiner Feuerwehrlaufbahn habe ich schon das ein oder andere Seminar besuchen dürfen. Die Weiterbildung Ausbilder für Hubrettungsfahrzeuge hat aber so ziemlich alle andere in den Schatten gestellt. Es fing an bei der super Organisation über das Feuerwehr-Magazin. Unser Ausbilder Jörg Thöne war einfach nur spitze.”, zeigt sich ein Seminar-Teilnehmer aus 2016 begeistert. Die Ausbilder sind hauptberufliche Einsatzkräfte und als Ausbilder in der Feuerwehr qualifiziert. Die Teilnehmer werden aktiv eingebunden – so wird auch der theoretische Unterricht kurzweilig und spannend, und ein hoher Lernerfolg aller Teilnehmer ist sichergestellt.

Lilienthal (NI, Kreis Osterholz) – ausgebucht

  • Samstag, 11. August, 8:00 Uhr bis 12. August 2018, 16:30 Uhr
  • 18 Unterrichtseinheiten je 45 Minuten

Ratingen (NW, Kreis Mettmann)

  • Samstag, 22. September, 8:00 Uhr bis 23. September 2018, 16:30 Uhr
  • 18 Unterrichtseinheiten je 45 Minuten

Im Feuerwehr-Magazin-Ticketcenter könnt Ihr Euch
für eines der Seminare bequem online anmelden
>> Jetzt informieren und buchen.

Weitere Hinweise an die Interessenten:

  • Jeder Teilnehmer muss für die Weiterbildung über eine vollständige Feuerwehr-Schutzausrüstung sowie einen Feuerwehrhaltegurt oder ein anderes zugelassenes Gurtsicherungssystem verfügen.
  • Hotels müssen eigenständig gebucht werden. Eine Hotelempfehlung, den Stundenplan und weitere Informationen erhalten die Teilnehmer automatisch nach der Buchung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: