Hohe Auszeichnung

Bundesverdienstkreuz für DFV-Präsident Hartmut Ziebs

Höchste Wertschätzung kurz vor Weihnachten für Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes. Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul verlieh dem DFV-Präsidenten das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. 

Ziebs ist seit 1977 in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv. Er war Leiter der Feuerwehr Schwelm (NW) und viele Jahre Bezirksbrandmeister im Regierungsbezirk Arnsberg. 2003 wurde der Gerüstbau-Unternehmer zum Vizepräsidenten des Deutschen Feuerwehrverbandes gewählt. Seit Januar 2016 ist Hartmut Ziebs der fünfte Präsident des DFV der Nachkriegszeit.

Anzeige

An der Feierstunde nahmen neben Ziebs’ Frau Susanne und seinen Kindern auch Albrecht Brömme, Präsident des Technischen Hilfswerks, DFV-Vizepräsident Hermann Schreck, Dr. Jan Heinisch, Vorsitzender des Verband der Feuerwehr NRW und Ministerialrat Helmut Probst, Inspekteur für Bevölkerungs- und Feuerschutz bei Ministerium für Inneres und Kommunales.

Schreibe einen Kommentar zu Anonymous

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.