Produkt: Download “Kleine Übungen” Teil 5
Download “Kleine Übungen” Teil 5
Zwölf Übungsideen, die sich ideal und ohne großen Aufwand in der eigenen Feuerwehr realisieren lassen!
Kreative Übungsideen für den Ernstfall

Klettergerüst als Atemschutzstrecke

Erlbach (SN)/Speyer (RP) – Praxisbezogene Übungen gehören (normalerweise) zum Pflichtprogramm bei der Feuerwehr. Die Einsatzkräfte werden dabei auf jeden Ernstfall vorbereitet. Viele dieser Übungen sind meistens anstrengend und gehören nicht zu den beliebtesten Szenarien. Einige Wehren gehen deswegen außergewöhnliche Wege, um Extremsituationen zu proben. Wir haben Euch kreative Übungsideen zusammengesucht, mit denen der Dienstabend zum Event wird!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Die FF Erlbach nutzt einen Spielturm als Übungsanlage während der Atemschutzausbildung. Foto: Feuerwehr Erlbach.

Auch während der Pandemie wollen Feuerwehren den Ausbildungsbetrieb unter gewissen Voraussetzungen wieder starten (das Feuerwehr-Magazin berichtete). Das dem Einfallsreichtum dabei keine Grenzen gesetzt sind, beweist der Ort Erlbach im Vogtlandkreis in Sachsen.

Anzeige

Bei der Freiwilligen Feuerwehr Erlbach entschieden sich die Verantwortlichen der Atemschutzausbildung für eine ganz besondere “Anlage”. Die Kleingruppe lief zur Übung mit Atemschutzmasken durch den nahegelegenen Park. Als sie den leeren Spielplatz erblickten, entschied sich ein Kamerad spontan, den Kletterturm einfach in die Übung mit einzubeziehen. Alle anderen folgten ihm.

Die spontane Aktion sei effektiv gewesen, berichtet die FF Erlbach. Da der eigentliche Übungstunnel aktuell nicht genutzt werden darf, sei diese außergewöhnliche Alternative durchaus vergleichbar mit dem Original.

Shoppingtour im CSA

Anstelle die typischen Chemikalienschutzanzugs-Übungen im Feuerwehrhaus durchzuführen, wie durchs Fahrzeug klettern, auf Leitern steigen oder irgendwelche Dinge zu tragen, setzt der Gefahrstoffzug Speyer seit einiger Zeit auf kreative und spannende Feuerwehr Übungsideen. “I wear my CSA at night, so I can see” – unter diesem Motto trainierten die Einsatzkräfte im April 2018 auf einem Frühlings-Jahrmarkt:

Um die Feinmotorik unter der Schutzkleidung zu verbessern, haben sich die Feuerwehrleute außerdem etwas Besonderes ausgedacht: Die CSA-Träger sollten an einem ganz normalen Mittwochabend im Supermarkt einkaufen. Dazu statteten die Übungsleiter fünf CSA-Trupps mit einer Einkaufsliste und Kleingeld in einer Zip-Lock Tüte aus und schickten sie durch die Gänge des Supermarkts.

Die CSA-Träger trainierten dabei umsichtige Bewegungen zwischen den gefüllten Regalen und anderen Einkäufern. Gleichzeitig mussten sie kleine Gegenstände wie Honiggläser im untersten Fach finden und mit Fingerspitzengefühl in den Einkaufskorb legen.

In unserer Serie Kleine Übungen stellen wir Feuerwehrübungen für die einfache Umsetzung beim Feuerwehrdienst vor. Sie sind einfach zu realisieren und bestens zum Nachmachen geeignet.

>> Kleine Übungen gleich hier Downloaden! <<

Dank der Unterstützung der Mitarbeiter des Supermarkts war es sogar möglich, in die Rolle eines Kassierers zu schlüpfen. Dort ging es nicht mehr so behutsam zu, dafür hatten die Feuerwehrleute “enorm viel Spaß”, wie das Video beweist.

Erst im vorigen Jahr hatte der Gefahrstoffzug mit einer CSA-Übung auf einem Minigolfplatz überrascht. Auch hier ging es um das Trainieren der Feinmotorik in den klobigen Anzügen:

Die wichtigsten Fakten und weitere Übungen rund um Chemikalienschutzanzüge und CBRN- (Chemisch, Biologisch, Radiologisch, Nuklear) beziehungsweise ABC-Gefahrstoffe (Atomar, Biologisch, Chemisch) findet Ihr in unserem Artikel “Chemikalienschutzanzüge für die Feuerwehr“.

Spannende Übungen für die Technische Hilfeleistung

Dass nicht nur CSA-Übungen sondern auch das Training im Umgang mit Schere und Spreizer für die Technische Hilfeleistung (TH) kreativ und spannend gestaltet sein kann, zeigt die Feuerwehr Washington (Illinois, USA) in einem Video. Die Feuerwehrleute haben einfach mit großen Holzklötzen das Spiel “Jenga” nachgebaut:

Alles, was Ihr über die Technische Hilfeleistung wissen müsst, findet Ihr übrigens hier in unserem Artikel Tipps und Wissen: Grundlagen der Technischen Hilfeleistung

Sonderheft: Technische Hilfeleistung nach PKW-Unfällen
 Aufgrund geänderter Fahrzeugnormen und umfangreicher Ausstattung sind inzwischen hydraulische Rettungssätze flächendeckend vorhanden. Allerdings geraten Geräte an den hochsicheren Karosserien moderner Pkw zunehmend an ihre Grenzen. Dies macht leistungsstärkere Geräte und neue Herangehensweisen erforderlich.
9,80 €
AGB

>> Alles über den Umgang mit dem Rettungsspreizer sowie weitere Übungsideen findet Ihr hier!

>> Noch mehr Übungsideen? Gibt’s auf unserer Themenseite!

Text: Leona Klepka und Nils Sander, Redaktion Feuerwehr-Magazin

Produkt: Download “Kleine Übungen” Teil 5
Download “Kleine Übungen” Teil 5
Zwölf Übungsideen, die sich ideal und ohne großen Aufwand in der eigenen Feuerwehr realisieren lassen!

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Sind das alles Engländer 🙂 ?
    “I wear my CSA at night, so I can see”
    Was kann ich dann sehen, was ich in Deutsch nicht sehe? 🙂
    Wird langsam peinlich in diesem Land. Immer wenn was Neues kommt, muß es auf Englisch gesagt werden, sonst ist es ja nix 🙂

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.