Neuheiten, Fachbeiträge, Austausch

Eröffnung der 21. Florian

Dresden – Mit 300 Ausstellern aus acht Ländern startete heute die Florian Fachmesse für Feuerwehr, Zivil- und Katastrophenschutz in der Landeshauptstadt Sachsens. Neue Fahrzeuge und Ausstattungen, Schutzausrüstungen sowie Brandbekämpfungs- und Rettungstechnologien sind nur einige der Themen auf dem Messegelände. Integriert ist auch dieses Jahr das Rettungsdienstforum aescutec.

An 3 Messe-Tagen können Besucher sich Neuheiten anschauen, Experten hören und zum gegenseitigen Erfahrungsaustauch beitragen. Tun können sie das in drei Hallen sowie auf dem angrenzenden Freigelände und dem Kongressbereich der Messe Dresden – insgesamt auf einer Ausstellungsfläche von 25.000 Quadratmetern.

Anzeige

Das begleitende Fachprogramm der Florian legt den Fokus auf die aktuellen Themen Waldbrandbekämpfung sowie „Technische Rettung Elektromobilität“. Dazu startete bereits am Eröffnungstag der erste Teil eines 2-tägigen Symposiums. Eine Fachtagung zu Vorbeugendem Brandschutz sowie die Fachtagung der Deutschen Gesellschaft für Katastrophenmedizin DGKM e. V. waren ebenfalls Teil des heutigen Tages. Am Freitag, 14. Oktober, werden unter anderem die 23. Fachtagung Atemschutz, am Samstag, 15. Oktober, die 3. Fachtagung Rettungsdienst folgen.

Ergänzend finden allen drei Tagen diverse Ausstellervorträge und Fachbeiträge statt. Darunter befinden sich „Medizinisches Management in CBRN-Lagen“ oder „Kritische Infrastruktur und Bevölkerungsschutz“. Die 3. Rettungsdiensttagung oder das Forum „THW im Transformationsprozess“ stehen auf dem Programm wie „Blackout-Gefahren durch Gasmangel und Stromausfall“ sowie Workshops und Live-Demos zu XR/Mixed Reality im Ausbildungsbetrieb. Zur vollständigen Programmübersicht gelangt Ihr hier.

Highlights bereits am Eröffnungstag

Bereits 2 Stunden nach Eröffnung gab es ab 11 Uhr ein Highlight inklusive Weltpremiere: Staatssekretär Dr. Frank Pfeil (Sächsisches Staatsministerium des Inneren) übergab das erste erdgasbetriebene Feuerwehrfahrzeug Mitteleuropas an die Stadt Radeberg. Das HLF 10 soll in der Stadt im Kreis Bautzen künftig sowohl zur Brandbekämpfung als auch für TH-Einsätze genutzt werden. Durch die Verwendung von Biogas ist ein CO2-neutraler Betrieb möglich.

Symbolische Schlüsselübergabe: Staatssekretär Dr. Frank Pfeil (2. v. r.) überreicht ein erdgasbetriebenes HLF an die Feuerwehr Radeberg. Foto: Koch/Feuerwehr-Magazin

Eine weitere bemerkenswerte Innovation präsentierte die Ziegler Gruppe mit ihrer Tragekraftspritze Ultra Power der fünften Generation. Laut Hersteller ist die PFPN 10-2000 mit über 2.000 l/min Fördervolumen bei 10 bar Ausgangsdruck die aktuell leistungsstärkste Tragkraftspritze nach Norm EN 14466 weltweit. Kompakte Außenmaße, ein betriebsbereites Gewicht von 170 Kilogramm (Reduzierung um 10 Prozent Gewicht), vier neu konzipierte drehbare Griffe mit gummiertem Kältehandschutz sowie intuitive Bedienung durch Z-Control inklusive großem Display sind einige der Spezifikationen.

Weitere Innovation auf der Florian: Ziegler präsentiert mit seiner neuen Ultra Power die weltweit leistungsstärkste Tragkraftspritze. Foto: Klöpper/Feuerwehr-Magazin

Auf der Pressekonferenz der Deutschen Feuerwehr-Gewerkschaft (DFeuG) stellte der Erste Bundesvorsitzende Siegfried Maier die ins Leben gerufene Kampagne „Retten den Rettungsdienst“ vor und verdeutlichte die Forderungen der DFeuG an die Politik. Unter diesen befinden sich unter anderem Rechtssicherheit für Einsatzkräfte, Anpassung der Arbeitszeitmodelle an aktuelle Bedürfnisse und Belastungen oder die Schaffung von Zukunftsperspektiven (zur Kampagne geht es hier).

Seit Jahren etablierter Treff der Branche

Im Zusammenspiel mit dem Fachschwerpunkt aescutec wollen die Veranstalter der Florian eine Plattform für den Austausch von Blaulicht-Einsatzkräften schaffen, auf der sich diese zu zukunftsträchtigen Technologien im Bereich Feuerwehr, Rettungswesen und Bevölkerungsschutz informieren können. Die Messe richtet sich nicht nur an Entscheidungsträger von Feuerwehr, Rettungswesen, Zivil- und Katastrophenschutz, aus Ministerien, Städten und Gemeinden, sondern will direkt Angehörige der Berufs-, Werk- und Freiwilligen Feuerwehren, Vertreter des Rettungs- und Sanitätsdienstes, Notärzte und Katastrophenmediziner erreichen.

Die letztjährige Ausgabe war laut Veranstaltern trotz COVID-Beschränkungen erfolgreich: Mehr als 13.000 Besucher und 250 Aussteller aus elf Ländern waren in Dresden zu Gast. Im Jahr 2022 findet die Messe Florian bereits zum zwölften Mal in der sächsischen Landesmetropole statt.

Noch bis zum kommenden Samstag ist die Florian/aescutec für Interessiere von 9 bis 17 Uhr in der Messe Dresden, Messering 6, 01067 Dresden geöffnet.

Zum 21. Mal findet die Messe Florian auf dem Messegelände Dresden statt. Vom 13. bis 15. Oktober können sich Interessierte zu neuen Fahrzeugen und Ausstattung, Schutzausrüstung sowie Brandbekämpfungs- und Rettungstechnologien informieren. Foto: Klöpper/Feuerwehr-Magazin
Fleecejacke Feuerwehr
Welche Größe ist die Richtige? Mit unserem Größenberater findest Du die passende Fleecejacke für Dich (hier klicken).
59,99 €
AGB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.