Tanklöschfahrzeug verliert Aufbau

Neumarkt-St. Veit (BY) – Ein ungewöhnlicher Eigenunfall hat sich am Freitagvormittag in Neumarkt-Sankt Veith (Kreis Mühldorf am Inn) ereignet: Während einer Alarmfahrt durch eine Kurve verlor ein Tanklöschfahrzeug seinen kompletten Gerätekoffer. Dieser schleuderte durch einen Holzzaun in einen Vorgarten. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Ersten Erkenntnissen zu Folge waren zwei der vier Haltebolzen, die Chassis und Koffer verbanden, durchgerostet. Bei dem Tanklöschfahrzeug handelte es sich um ein TLF 16/25 mit MAN-Fahrgestell und Magirus-Aufbau. Mindestens der Aufbau muss als Totalschaden abgeschrieben werden.

Mehr dazu in der nächsten Ausgabe des Feuerwehr-Magazins.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: