Montag, 29. Mai 2017

Fahrzeug seit einem Jahr nicht einsatzbereit – Hersteller will nicht zahlen

Hörnum (SH) – Die Feuerwehr Hörnum (Kreis Nordfriesland) auf der Insel Sylt hat 80.000 Euro in die Modernisierung ihres TLF 2000 investiert. Doch nutzen kann sie es nicht, berichtet die „Schleswig-Holsteinische Zeitung“. Der Grund: Seit der Modernisierung schlingert das Einsatzfahrzeug während der Fahrt so stark, dass es nicht eingesetzt werden kann. Die Umbaumaßnahmen führte eine Fachfirma vor rund einem Jahr durch. Die Änderungen am Fahrgestell übernahm ein von der Firma beauftragtes Unternehmen. Seitdem das Problem auftrat, weigert sich der Aufbauhersteller die Kosten für die Reparatur zu übernehmen, schreibt die Zeitung weiter. Das Fahrzeug soll in den kommenden Tagen durch einen Gutachter untersucht werden. Danach wollen Stadt und Feuerwehr die weiteren Schritte planen.

Passend zum Thema:

Hier geht’s zum Orginalbeitrag: „Frust und Freude bei Hörnumer Feuerwehrleuten“ (28. Juni 2016, Schleswig-Holsteinische Zeitung)

tja-unimog ff hoÌrnum6 (002)

Fahrzeug seit einem Jahr nicht einsatzbereit – Hersteller will nicht zahlen. Foto: T. Jann

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!