Sonntag, 26. März 2017

Ein Tscheche ist der „Härteste Feuerwehrmann der Welt“

Hannover – Am Abschlusstag der Interschutz stand der neue Weltmeister fest. Lukas Novak vom TFA Team Czech hat den Kampf um den Titel „Toughest Firefighter Alive“ gewonnen. Ein weiteres erfreuliches Ergebnis: Der Deutsche Alexander Meyer von der BF Göttingen ist gemeinsam mit Pavel Kubin vom TFA Team Czech Vizeweltmeister geworden.

Im Rahmen der Interschutz fand die erste Weltmeisterschaft um den Titel „Toughest Firefighter Alive“ in Deutschland statt. Insgesamt meldeten sich 327 Feuerwehrleute, darunter neun Frauen. Alle kämpften sie bei sommerlichen Temperaturen bis an ihre Grenzen und darüber hinaus um den Titel.

TFA

Gruppenfoto am Ende der Wettkämpfe um den Titel „Toughest Firefighter Alive“. Foto: Feuerwehr Detmold / Schöneborn

Lukas Novak absolvierte die vier vorgegebenen Stationen in 5.54 Minuten. Dahinter folgten Meyer und Kubin. Beide bewältigten die vorgegebenen Stationen zeitgleich in 6.10 Minuten.

Dadurch wurde der Göttinger neuer Deutscher Meister und ist hierfür mit dem „Armin-Taube-Gedächtnis-Pokal“ geehrt worden. Weitere Ergebnisse der verschiedenen Klassen und Altersgruppen sind unter diesem Link zu finden.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!